Von Roetgen ins Hohe Venn

Zur ehemaligen Siedlung Reinartzhof 

Diese Rundwanderung führt uns aus dem Ort Roetgen hinaus ins Hohe Venn zur ehemaligen Siedlung Reinartzhof und an schönen Vennbächen entlang. Die Strecke ist etwa 14 Kilometer lang und sehr abwechslungsreich, sie führt über Asphaltwege, aber auch über etwas abenteuerliche Pfade.Es besteht auf der rd. 15 km langen Wanderung keine Einkehrmöglichkeit. Von daher ist Rucksackverpflegung angesagt. Unterwegs gibt es jedoch herrliche Rastplätze. Start der Wanderung in Roetgen, Parkplatz, Bundesstraße.

Brackvenn bei Kalteherberg

volle Distanz: 14.7 km
Maximale Höhe: 525 m
Minimale Höhe: 284 m
Gesamtanstieg: 354 m
Gesamtabstieg: -420 m

 

Anfahrtsplaner   GPX Download    Flyer/PDF   Drucken  

Dies ist ein Wandervorschlage der Aachener Zeitung/Nachrichten

Ein Gedanke zu „Von Roetgen ins Hohe Venn

  • 13. April 2017 um 19:28
    Permalink

    Dietmar Babel
    19.02.2017
    Trotz angesagtem Regen haben wir uns auf dem Weg ins hohe Venn gemacht. Entgegen dem Uhrzeigersinn läuft man vorwiegend auf Pfaden entlang von Bächen. Festes rutschsicheres Schuhwerk ist gerade da unentbehrlich. Nach ca. der Hälfte der Strecke geht es dann gemächlicher über breitere Wege und wenig befahrene kleinere Straßen weiter. Die Auschilderung der Strecke ist nicht ganz so gut, aber mit Offline gespeicherten Karten funktioniert das schon. Alles in allem eine sehr schöne und doch etwas anstrengende Tour.
    Bewertung: 5 Sterne

    Community outdooractive

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*