Kall Trail [66]

 A Time for Healing

8,80 Km

Nachdem sich die Front von den Niederlanden bis nach Lothringen festgefahren hatte, beschloss Eisenhower auf einer Konferenz mit Montgomery und Bradley am 18. Oktober 1944 in Brüssel einen neuerlichen Vorstoß zum Rhein. Zur Vorbereitung sollte die strategisch wichtige Ortschaft Schmidt oberhalb des Rursees eingenommen werden. Da die 9. Division bei den Kämpfen im Hürtgenwald ca. 4.500 Mann verloren hatte und völlig erschöpft war, wurde sie durch die 28. US-Division ersetzt. 

Dies ist eine Wanderung der Rureifel Tourismus in Verbindung mit der Konejung-Stiftung(siehe Flyer/PDF)

volle Distanz: 8.89 km
Maximale Höhe: 413 m
Minimale Höhe: 254 m
Download

Weitere Infos zur Tour

Beschilderung Wegkennzeichen Nr. 66
Parkplatz:  In Vossenack: Wanderparkplatz Kirche, in Schmidt Wanderparkplatz Kirche oder  im Ortsteil Kommerscheidt
Start :  In Vossenack bzw. Schmidt-Kommerscheidt, je nachdem wo Sie die Tour beginnen möchten
Tipps:  Klassische Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung.. Einkehrmöglichkeit in Vossenack und Schmidt sowie Mestrenger Mühle
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, leichte Anstiege

Tour als PDF drucken

Downloads
Anmerkungen zum Download

  • Ich  weise ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der von mir zur Verfügung gestellten GPS Dateien unverbindlich ist. Alle Touren wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen geplant.
  • Es wird darauf hingewiesen, dass die gelisteten Touren zum Teil erhöhte Anforderungen an Ausdauer, Kondition und körperliche Verfassung stellen. Für mögliche Folgen einer fehlerhaften nutzerseitigen Einschätzung eigener Leistungs- und Belastungspotentiale kann keine Verantwortung übernommen werden.
  • Wiederholte Tourenbegehungen mit dem Ziel der Anpassung vorgenommener Beschreibungen an zwischenzeitlich eingetretene Veränderungen sind nicht vorgesehen, sodass von den Nutzern dieser Seite mögliche Änderungen z.B. bei Wegführung und –beschaffenheit oder bei den gastronomischen Angeboten einkalkuliert werden müssen.
  • Flyer

    Video

       zum Thema

    Ein Gedanke zu „Kall Trail [66]

    • 24. November 2018 um 08:33
      Permalink

      Lieber Eifelyeti,

      so wie beschrieben waren die Anstiege bei weitem nicht, sondern schon Recht anstrengend. Auch der Abstieg von Vossenack ins Kalltal war teilweise heftig, man musste schon sehr aufpassen dass man nicht ausrutscht und auf dem Allerwertesten den Abstieg beendet. Wir haben auf der Hälfte der Strecke aufgegeben und sind dann die 2,5 Km nach Schmidt gelaufen. Der Plan war, mit dem Taxi nach Vossenack zurück zu fahren, da unser Auto dort stand. Es war nicht möglich, an einem Sonntag Nachmittag um zwei ein Taxi zu bekommen. Ein Freund von uns ist dann von Zülpich gekommen und hat uns zurück gebracht. Da hast Du natürlich keinen Einfluss drauf und das soll auch kein Vorwurf sein, aber vielleicht wäre es gut , eine Info auf Deiner Seite einzubringen, dass es am Wochenende sehr schwer ist, in der Eifel ein Taxi zu bekommen.

      Wir finden wir Deine Seite toll und werden bestimmt noch vielen Empfehlungen folgen.

      Wir wünschen Dir ein schönes Wochenende.

      Antwort

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *