Wasserland-Route

Rursee-Obersee und Urfttalsperre
16,70 Km

Mitten im Herzen des Nationalparks Eifel präsentiert die Wasserlandroute Wasser hoch drei! Von Einruhr aus folgt die Wanderung dem Ufer des Obersees, ermöglicht wundervolle Ausblicke auf den See und führt in Rurberg über die Staumauer des Rursees. Naturszenarien voller Ruhe und Eleganz beeindrucken entlang der Seen auf Schritt und Tritt. Auf weiten Teilen der Strecke säumt dichter Laubwald das Ufer. Ab der Urfttalsperre (8,5 km) führt die Wanderung auf dem Eifelsteig zurück nach Einruhr (16 km). Übrigens: wem die ganze Runde zu lang ist, der kann mit einem Schiff der Rurseeflotte abkürzen. Der Nationalpark und tolle Ausblicke auf die Seen des Wasserlandes machen die Tour zu einem  Wandervergnügen. Wir starten diese wunderschöne Tour entweder in Einruhr oder Rurberg und folgen der Wegekennzeichnung „Wasserland-Route“

volle Distanz: 16.76 km
Maximale Höhe: 398 m
Minimale Höhe: 278 m
Gesamtanstieg: 374 m
Gesamtabstieg: -374 m
Download

 

Beschilderung:  Durchgehend beschildert durch Nationalpark Eifel
Parkplatz:   Wanderparkplatz in Einruhr oder Parkbuchten an der Bundesstraße
Start :  Über die Brücke in Einruhr rechts in den Wald am See entlang Richtung Rurberg dann weiter zur Urfttalsperre
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und evtl. Picknick mit. Einkehrmöglichkeit in Einruhr und Urfttalsperre.
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, jedoch aufgrund von einigen Aufstiegen und der Länge der Tour wird zumindest eine mittlere Kondition vorausgesetzt.

Mit der Computer Maus über  das Bild fahren, dann       

Wasserland-Route9

weitere Fotos hier    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*