Drei-Täler-Tour 24 (Schleiden)

Lauschen Sie den idyllischen Eifelbächen und  Lauf der Olef  

Wegverlauf: Auf dem Driesch – Höddelbusch – Höddelbachtal – Herhahn – Nachtberg –Walberkopf – Gemünd – Kuckucksley – Lützenberg – Kreisel – Auf dem Driesch Wir folgen dem Wegkennzeichen Nr. 24.

Sie starten direkt an der Olef und folgen dieser bis zur Mündung des Höddelbachs. Das unter Naturschutz stehende Höddelbachtal bringt Sie hinauf nach Herhahn. Über die Höhen geht es zum Nachtberg. Hier kann die Tour auf direktem Wege zur Kuckucksley abgekürzt werden. Ansonsten bringt Sie der Weg ins malerische Braubachtal; diesem folgen Sie bis hinab nach Gemünd. Ab hier folgen Sie dem Eifelsteig zunächst durch die Ortsmitte und dann auf Wegen und Pfaden zum Aussichtspunkt  Kuckucksley. Eine Rasthütte lädt zum Verweilen ein – mit traumhaftem Blick über das Oleftal. Am „Pauluskopp“wechseln Sie auf die Rur-Olef-Route und folgen dieser über den Lützenberg zurück nach Schleiden.Sie können diese Tour auch in Gemünd am Marienplatz starten. Zu dieser Tour gibt es auch einen wander begleitenden Flyer den Sie am Nationalpark-Tor in Gemünd erhalten bzw. auf meiner Seite "Sonstiges" ansehen/downloaden können.

 Sehenswert:

Schleiden: ehemaliges Arenbergisches Rentamt, Evangelische Kirche, Eisernes Turniergedenkkreuz vor der Kirchenmauer, Aussichtspunkt Kuckucksley

Gemünd: Historisches Wohnhaus von Albert Poensgen, Katholische Kirche, ehemaliger Zehnthof.

Impressionen zur Wandertour

volle Distanz: 20.23 km
Maximale Höhe: 532 m
Minimale Höhe: 331 m
Gesamtanstieg: 585 m
Gesamtabstieg: -585 m
 
Anfahrtsplaner   GPX Download    Flyer/PDF   Drucken  

Dies ist eine Tour der Stadt Schleiden "Wandererlebnis Eifel". Sie auch Flyer (PDF)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*