Gemünd

Erfahren Sie  die Geschichte von Gemünd   

Wegeverlauf : Marienplatz – Zum Braubachtal – Am Hühnerberg – Malsbenden –Jugendherberge – Güntherweg – Am Plan – Oleftalbahn – Zehnthof –Olefbrücke – Marienplatz

Wir folgen dem Wanderwegkennzeichen 15, wobei Start der Wanderung in Gemünd, Marienplatz ist.

Sehenswert: Amtsgericht, Jüdischer Friedhof, Katholische Kirche, Evangelische Kirche, Nepomuk, Zehnthof,  Villen Poensgen und Günther und vieles mehr.

Dem schmalen Wildnis-Trail folgen Sie zunächst nach Malsbenden. Über die Urft und vorbei an der Jugendherberge gelangen Sie auf dem Eifelsteig zum Nationalpark-Tor.  Der Stadtspaziergang nimmt Sie mit zum „Plan“und von dort aus – vorbei an der Oleftalbahn – zurück in die Ortsmitte vonGemünd. Entlang der gesamten Strecke erzählen zahlreiche Informationstafeln die Geschichte des Städtchens an Urft und Olef. Zu dieser Tour gibt es auch einen wander begleitenden Flyer, den Sie auf meiner Seite "Flyer Wanderungen Schleiden/Gemünd" ansehen/downloaden können.

Die Tour-Beschreibung wurde  aus dem  Flyer "Wandererlebnis Eifel"  der  Stadt Schleiden übernommen (siehe Pdf)

Stadtrundgang Gemünd

volle Distanz: 4.7 km
Maximale Höhe: 368 m
Minimale Höhe: 322 m
Gesamtanstieg: 111 m
Gesamtabstieg: -111 m

 

Anfahrtsplaner   GPX Download    Flyer/PDF   Drucken  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*