Über die Dreiborner Hochfläche 1

Das Offenland im Nationalpark Eifel erkunden
15,20 Km

Diese Wanderung führt Sie über die Hochflächen des Nationalparks und durch das ehemalige Truppenübungsgelände . Diesbezüglich sind auch die Wegmarkierungen einzuhalten. Hier sind noch Panzerspuren sichtbar sowie Tümpel. Auch sind hier noch Gebäude sichtbar , die für den militärischen Kampfeinsatz genutzt wurden. Bitte beachten Sie, dass Sie auf der offenen Hochfläche sehr viel ungeschützter den Elementen ausgesetzt sind als im Wald oder im Tal. Es ist dort immer einige Grade kühler und auch windiger. Zudem sind Sie auch stärker der Sonne oder dem Regen ausgesetzt. Es gibt dort keine Schutzhütten. Wählen Sie also Ihre Kleidung entsprechend.Folgen Sie den lokalen Hinweisschildern und Ausschilderungen des Nationalparks. Start der Wanderung in Einruhr.

volle Distanz: 15.28 km
Maximale Höhe: 564 m
Minimale Höhe: 302 m
Gesamtanstieg: 468 m
Gesamtabstieg: -469 m
Gesamtzeit: 03:02:40
Download

 

Beschilderung:  Durchgehend beschildert   durch Nationalpark Eifel, ansonsten Wanderkarte bzw. GPS-Karte
Parkplatz:   In Einruhr, Wanderparkplatz oder Parkbuchten an der Bundesstraße
Start :  Ab Einruhr der Beschilderung folgen
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und evtl. Picknick mit. Einkehrmöglichkeit in Dreiborn
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, jedoch aufgrund von einigen Aufstiegen und der Länge der Tour wird zumindest eine mittlere Kondition vorausgesetzt.

3 Gedanken zu „Über die Dreiborner Hochfläche 1

  • 13. April 2017 um 19:01
    Permalink

    Thomas Ronig
    02.10.2013
    Natur pur, sehr schöne Wanderung und sehr empfehlenswert !!
    Bewertung; 5 Sterne
    Gemacht am 23.06.2013

    Community outdooractive

    Antwort
  • 13. April 2017 um 19:01
    Permalink

    Arnd Kornfeld
    26.05.2014
    Sehr schöne Wanderung mit toller Fernsicht.
    Bewertung: 5 Sterne
    Gemacht am 25.05.2014

    Community outdooractive

    Antwort
  • 13. April 2017 um 19:02
    Permalink

    Tim Neukirch
    05.08.2016
    Der Anstieg zur Hochebene ist schon etwas anspruchsvoll, jedoch entschädigt die Aussicht, die Stille und die Einsamkeit für alle Mühen. Wie auch bei der Wollseifen Tour verlaufen die Wege über den ehemaligen TrÜbPl nicht genau so wie hier in der Karte dargestellt, es ist aber alles perfekt Beschildert.
    Bewertung: 5 Sterne

    Community outdooractive

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*