Buntsandstein-Route

Dieser Partnerweg steht in den Punkten Qualität und Attraktivität der Hauptstrecke des Eifelsteiges in nichts nach und entspricht ebenfalls den strengen Kriterien des Deutschen Wanderverbandes im Hinblick auf naturnahe Wanderstrecken mit schönen Aussichten -möglichst ohne Asphalt- und spiegelt nahezu alle Schönheiten der Eifel auf kleinstem Raum wider. Wanderung in 3 Etappen. Eine detaillierte Wegbeschreibung finden sie auf meiner outdoorseite. Hier gelangen Sie nach Betätigung des Pfeiles der nachstehend aufgeführten Einzel-Touren. Die Touren können selbstverständlich in beliebiger Reihenfolge erwandert werden.

Blick auf Stausee von Obermaubach 

Buntsandstein-Route Etappe 1

 

Die  Tour 1  der Buntsandstein-Route beginnt am Bahnhof Kreuzau, verlässt die Ortslage und verläuft durch die Ruraue bis nach Üdingen. Dort steigt der Weg allmählich an, so dass auf der Mausauel das beeindruckende Panorama des Stausees Obermaubach genossen werden kann. Über den Eugenienstein und oberhalb der Rather Felsen erreicht die Route auf verschlungenen,naturnahen Pfaden durch das Hindenburgtor und die Felsengruppe der Christinenley schließlich Nideggen und wird Ihrem Namen auch in der Folge mehr als gerecht.

Die von mir eingestellte Wanderung enthält noch einen kleinen Abstecher hinunter nach Obermuabach (ca. 300 m bergab und natürlich auch wieder zurück).

volle Distanz: 16.27 km
Maximale Höhe: 429 m
Minimale Höhe: 178 m
Gesamtanstieg: 405 m
Gesamtabstieg: -653 m

 

GPX Download

Mit der Computer Maus über  das Bild fahren, dann       

Wanderungen

weitere Fotos hier    

Blick auf Felsenwand in Hausen  

Buntsandstein-Route Etappe 2

 

Vom Marktplatz in Nideggen verläuft  Tour 2  der Buntsandstein-Route und Partnerweg des Eifelsteiges zunächst unterhalb der Burg, dann entlang der Effelsfelsen und durch den Kühlenbusch nach Abenden. Zwischen Abenden und Hausen wird erstmals der Rand des Nationalparks Eifel berührt und auf den letzten 5 Kilometern bis nach Heimbach stellt sich den Wanderern nur noch der Hausener Busch in den Weg. Dieser ist jedoch schnell erklommen und die kleinste Stadt in NRW lockt mit gastronomischen Angebot.

Gute Wegbeschilderung und einfach dem Wanderweg-Logo folgen.

 

volle Distanz: 22.2 km
Maximale Höhe: 381 m
Minimale Höhe: 186 m
Gesamtanstieg: 754 m
Gesamtabstieg: -734 m
 

GPX Download

Mit der Computer Maus über  das Bild fahren, dann       

Wanderungen

weitere Fotos hier    

Blick auf den Rursee vom Aussichtspunkt "Hirschley" 

Buntsandstein-Route Etappe 3

 

Von Heimbach führt die nun die stetig ansteigende Buntsandstein-Route Tour 3 durch den Nationalpark bis zum "Schwarzen Kreuz" auf dem Kermeter, um von dort zurUrftstaumauer abzusteigen und schließlich nach etwas mehr als 40 km auf denEifelsteig zu treffen. Damit eine Rückkehr gewährleistet ist, empfhele ich die Route bis Rurberg zu verlängern. Rückfahrt mit der Rursee-Flotte bis nach Schwammenauel und von dort wieder zur Ausgangswanderung nach Heimbach.
Gute Wegbeschilderung und einfach dem Wanderweg-Logo folgen.

 

volle Distanz: 14.12 km
Maximale Höhe: 514 m
Minimale Höhe: 281 m
Gesamtanstieg: 366 m
Gesamtabstieg: -407 m
 

GPX Download

Mit der Computer Maus über  das Bild fahren, dann       

Wanderungen

weitere Fotos hier    

 

Ein Gedanke zu „Buntsandstein-Route

  • 12. April 2017 um 18:21
    Permalink

    Karsten Klasse
    14.07.2015
    Die erste Etappe der Buntsandsteinroute ist sehr zu empfehlen! Die Route ist abwechslungsreich und wird immer wieder von wunderbaren Aus- und Weitblicken gekrönt. Ich habe die Wanderung noch um einen Abstecher zur Burg Nideggen erweitert, welche auch sehr sehenswert ist.
    Bewertung: 5 Sterne
    Community outdooractive

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*