Narzissen-Route

Zu den wilden Narzissen 

Eine tolle Ergänzung zum Eifelsteig bietet die Narzissenroute bei Höfen, am Rand des Nationalparks Eifel. Im Naturschutzgebiet Perlenbach- und Fuhrtsbachtal verwandelt im Frühling die gelbe Narzisse die Wiesen in duftende Blütenteppiche. Die gute Qualität des Perlenbachwassers ermöglichte die Ansiedlung der Flussperlmuschel, so dass zwischen dem 17. und 19. Jahrhundert sogar Perlenzucht betrieben wurde. Heute gilt die Muschel auch hier als nahezu ausgestorben. Von der Höfener Mühle (Perlbacher Mühle) folgt die Narzissenroute dem Verlauf des Perlenbachs bis zur Einmündung des Fuhrtsbachs. Durch das Jägersieftal geht es über eine Anhöhe hinab ins Naturschutzgebiet, am Perlenbach entlang und bis zum Perlbachstausee. Wir starten unsere Wanderung vom Nationalparktor in Höfen und folgen der Beschilderung "Narzissen-Route".

volle Distanz: 9.83 km
Maximale Höhe: 597 m
Minimale Höhe: 498 m
Gesamtanstieg: 253 m
Gesamtabstieg: -253 m

 

Anfahrtsplaner   GPX Download    Flyer/PDF   Drucken  

Mit der Computer Maus über  das Bild fahren, dann       

Narzissen-Route14

weitere Fotos hier    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*