Einruhr-Dedenborn-Weihrauchsberg Rundweg

Eine Höhenwanderung mit Wunderbaren Landblicken           

Wir starten von Einruhr (Parkbuchten auf der B 266). Über die Seebrücke die Erkensruhr überqueren und dann dem Eifelsteig folgen. Am Eifelblick Wolfshügel vorbei ca. 1,5 km durch steilen Waldhang.  Wir folgen nun der Wegekennzeichnung Dedenborn. Dann steil bergab über die L 106 bis ins Rurtal. Die Rur überqueren und rechts wieder ansteigen um die Felsenkurve und wiederum hinab ins Tiefenbachtal. Den Weihrauchberg wieder hinauf (steil). Am Ende des Weges erwartet uns eine Schutzhütte mit schöner Aussicht.  Nach erfolgter Rast wieder hinab zur Spitzkehre der B 266. Rechts vom Rastplatz wieder in den Wald und den Hüttenberg absteigend nach Pleushütte. Über die Seebrücke zurück zum Ausgangspunkt.

volle Distanz: 9.19 km
Maximale Höhe: 439 m
Minimale Höhe: 279 m
Gesamtanstieg: 485 m
Gesamtabstieg: -485 m

Download

 

Beschilderung:  Durchgehend beschildert, bzw. dem Wegekennzeichen Eifelsteig folgen 
Parkplatz:   Wanderparkplatz in Einruhr bzw. Parkbuchten an der Bundesstraße
Start :  Einruhr dem Eifelsteig Wegekennzeichen folgen, Richtung Dedenborn 
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und evtl. Picknick mit. Einkehrmöglichkeit in Einruhr
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, jedoch aufgrund von einigen Aufstiegen und der Länge der Tour wird eine mittlere Kondition vorausgesetzt.

 

Anfahrtsplaner   GPX Download     Drucken 

Dies ist eine Wanderung der "Rursee-Touristik" "Rursee & mehr" (siehe Flyer/PDF)

Vom Wolfshügel in einer Höhe von 360 Metern über dem Meeresspiegel reicht der Blick in nördlicher Richtung über den Ort Einruhr hinweg in das Tal der Rurtalsperre. Sehenswert im Erholungsort Einruhr sind unter anderem einige gut erhaltene Fachwerkwinkelhöfe in aufwändigem Baustil. Der Ort eignet sich hervorragend als Ausgangspunkt für einen Besuch im nahe gelegenen Nationalpark Eifel.

Quelle:  

Blick auf Einruhr vom Eifelblick Wolfshügel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*