Öm de Kihr (Rursee)

Eine Wanderung mit tollen Ausblicken
9,90 Km

Diese Wanderung kann von Woffelsbach, hier Parkplatz Neue Mitte, Hövelchesweg, als auch von Rurberg, hier Wander-Parkplatz am Feuerwehrgerätehaus, gestartet werden. Wir orientieren uns egal von wo wir starten jeweils ausschließlich an der Wegkennzeichnung Nr. 34. Von Rurberg: Zunächst geht es leicht bergab ins Tal und hier entlang des “Weidenbaches”. Unterwegs erreichen wir die  “Weidenbacher Mühle” (Privatbesitz, keine Einkehrmöglichkeit). Nach kurzer Pause geht es weiter  entlang des Weidenbaches und dann später leicht bergan in das Waldgebiet “Auf der Jugendheck”. Beim Eifelblick “Kierberg” erreichen wir mit 445 Meter den Höhepunkt der Wanderung. Von hieraus haben wir eine schöne Fernsicht auf den Rursee, die Wüstung Wollseifen und den Nationalpark Eifel. Hier sollten wir etwas verweilen und den Ausblick genießen. Danach geht es wieder leicht bergab  rechter Hand den “Wolfsbach” nach Woffelsbach. Gemütlich am See entlang wandern wir nach zum Ausgangspunkt nach Rurberg. Zum Schluß der Wanderung gönnen wir uns wiederum einen tollen Ausblick auf Rurberg und den Rursee vom “Weidenhövel” mit seinen Streuobstwiesen . Von der Rursee-Touristik gibt es einen wander begleitenden Flyer, den Sie auch auf meiner  Seite “Flyer Simmerath”  ansehen /downloaden können.

volle Distanz: 9.23 km
Maximale Höhe: 466 m
Minimale Höhe: 273 m
Download

Dies ist eine Wanderung der “Rursee-Touristik” “Rursee & mehr” (siehe Flyer/PDF)

Weitere Infos zur Tour

:  Durchgehend beschildert, Wegekennhzeichen Nr. 34 folgen
Parkplatz:   Wanderparkplatz in Woffelsberg oder Parkplatz in Rurberg Am Nationalparktor
Start :  Woffelsbach-Mitte, Hövelchesweg oder Rurberg ab Wanderparkplatz der Wegbeschilderung folgen
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke  mit. Einkehrmöglichkeit in Woffelsbach und Rurberg
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten.

Tour als PDF drucken / Flyer zur Tour

Eifelblick auf der Tour
Eifelblick "Kirberg Simmerath"

Der Kierberg liegt auf einer Höhe von 455 Metern über dem Meeresspiegel. Weit reicht der Blick von hier aus über den Rursee hinweg in östlicher Richtung in den Nationalpark Eifel. Nach dem Motto "Natur Natur sein lassen" entwickeln sich im Nationalpark Eifel weitgehend ohne Eingreifen des Menschen standorttypische Laubwälder. Viele seltene Tier- und Pflanzenarten finden in den großflächigen Laubwaldbeständen eine Heimat.

Quelle:   

Downloads
Anmerkungen zum Download

  • Ich  weise ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der von mir zur Verfügung gestellten GPS Dateien unverbindlich ist. Alle Touren wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen geplant.
  • Es wird darauf hingewiesen, dass die gelisteten Touren zum Teil erhöhte Anforderungen an Ausdauer, Kondition und körperliche Verfassung stellen. Für mögliche Folgen einer fehlerhaften nutzerseitigen Einschätzung eigener Leistungs- und Belastungspotentiale kann keine Verantwortung übernommen werden.
  • Wiederholte Tourenbegehungen mit dem Ziel der Anpassung vorgenommener Beschreibungen an zwischenzeitlich eingetretene Veränderungen sind nicht vorgesehen, sodass von den Nutzern dieser Seite mögliche Änderungen z.B. bei Wegführung und –beschaffenheit oder bei den gastronomischen Angeboten einkalkuliert werden müssen.
  • Ein Gedanke zu „Öm de Kihr (Rursee)

    • 27. März 2018 um 15:20
      Permalink

      Hans-Dieter Möthrath

      Sehr schöne Wanderung bei tollem Wetter. Sehr schöne Pfade und wechselnde Untergründe, mal rauf mal runter. Schöne Bäche die es teilweise zu überqueren gilt. Wegen der Anstiege nicht unbedingt etwas für Anfänger. Der ein oder andere Baum liegt auf dem Weg. Uns hat es gefallen.
      Bewertung: 4 Sterne
      Gemacht am 25.03.2018
      community outdooractive

      Antwort

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *