Rurberg-Wollseifen

Rurtalblick und Uferweg 

Wir beginnen ihre Tour am Nationalpark-Tor in Rurberg und überqueren den Eiserbachdamm, bevor Sie Ihren Weg genau geradeaus fort setzen. Neben dem Pumpwerk führt sie der Wanderweg Nr.6 den Berg hinauf und über 4,5 Kilometer am stillen See entlang zur Ortschaft Einruhr.

Hinauf zum Plateau :

Hier passieren Sie nun die Brücke und biegen nach links über die Rurstraße in den Ort ab, wo Sie nach 300 Metern an der Kirche nach rechts biegen und nach 50 Metern das Heilsteinhaus erreichen. Nachdem Sie einige Meter weiter bergauf links in die Straße "Auf dem Römer" abgebogen sind, folgen Sie dieser bis zum Ende, um dann rechts über die Wollseifener Straße und an der nächsten Kreuzung scharf links über die Straße "Am Hostertberg" bergauf zu wandern.

Blick ins Rurtal :

Auf dem Waldweg hinter den Hausnummern 23-27 und 37 weisen Ihnen Schilder den Weg nach Wollseifen, bis Ihnen die Hochfläche einen schönen Blick auf die umliegenden Orte entlang des Rurtals ermöglicht. Ab der Wüstung Wollseifen führt Sie die Beschilderung dann links in Richtung Urftstaumauer, welche Sie nach 3 Kilometern erreichen. Hier bietet die beliebte Rurseeschifffahrt während der Saison die erholsame Möglichkeit, den Rückweg auf angenehme Weise abzukürzen. Sind Sie jedoch noch fit und wanderlustig genug, überqueren Sie einfach die Staumauer und setzen Ihren Weg nach links fort. Auf dem leicht abfallenden Weg nähern Sie sich dem Obersee erreichen Rurberg nach etwa 4 Kilometern. Nun überqueren Sie nur noch die beiden Dämme und haben wieder das Nationalpark-Tor erreicht.

volle Distanz: 17.31 km
Maximale Höhe: 519 m
Minimale Höhe: 280 m
Gesamtanstieg: 809 m
Gesamtabstieg: -809 m

 

Anfahrtsplaner   GPX Download    Flyer/PDF   Drucken  

Dies ist eine Wanderung der "Rursee-Touristik" "Rursee & mehr" (siehe Flyer/PDF)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*