Hammer

2,70 Km

Bereits die Anfahrt ist ein Erlebnis, ganz gleich, aus welcher Richtung man kommt: Das tiefe Tal mit seinen Felsen und bewaldeten Hängen, die Rur, die sich munter und kraftvoll zugleich ihren Weg bahnt, die fruchtbaren Wiesen und natürlich Hammer, das sich eng an den Rand des Talgrundes schmiegt.Eine umfangreiche Wegbeschreibung zu dieser Tour entnehmen Sie bitte dem beiliegenden Flyer.

volle Distanz: 3.08 km
Maximale Höhe: 421 m
Minimale Höhe: 326 m
Download

Dies ist eine Wanderung der “Rursee-Touristik” “Rursee & mehr” (siehe Flyer/PDF)

Wegbeschreibung

Beschilderung:  Durchgehend beschildert, wanderbegleitender Flyer ausdrucken und mitnehmen
Parkplatz:   Dorfmitte, Kirche
Start :  Dorfmitte, Kirche
Tipps:  Festes Schuhwerk, normale Wander-Freizeitkleidung. Einkehrmöglichkeit jeweils im Ort.
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, größernteils behindertengerecht.

Flyer

Point of interest
Hammerwerk

Kaum zu glauben, dass der Ort seinen Namen von diesem eher unscheinbaren Bruchsteinhäuschen hat. Es ist der Rest eines um 1650 errichteten Hammerwerks. Der Vorgängerbau, von dem niemand weiß, wo er genau gestanden hat, wird bereits 1463 erwähnt. Viele Jahre sind vergangen, seit der metallene Klang der Schläge durch das enge Tal hallte und der Geruch glühender Holzkohle in der Luft lag. Ob der Hammer jemals rentabel gearbeitet hat, ist zweifelhaft. Anfang des 18. Jahrhunderts musste der Besitzer wohl oder übel einsehen, dass sich das Ganze nicht lohnt. Daraufhin baute er einen Gebäudeteil als Mahlmühle um. Die blieb bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts hinein in Betrieb. Die Eisenproduktion dagegen wurde 1850 eingestellt.

Downloads
Anmerkungen zum Download

  • Ich  weise ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der von mir zur Verfügung gestellten GPS Dateien unverbindlich ist. Alle Touren wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen geplant.
  • Es wird darauf hingewiesen, dass die gelisteten Touren zum Teil erhöhte Anforderungen an Ausdauer, Kondition und körperliche Verfassung stellen. Für mögliche Folgen einer fehlerhaften nutzerseitigen Einschätzung eigener Leistungs- und Belastungspotentiale kann keine Verantwortung übernommen werden.
  • Wiederholte Tourenbegehungen mit dem Ziel der Anpassung vorgenommener Beschreibungen an zwischenzeitlich eingetretene Veränderungen sind nicht vorgesehen, sodass von den Nutzern dieser Seite mögliche Änderungen z.B. bei Wegführung und –beschaffenheit oder bei den gastronomischen Angeboten einkalkuliert werden müssen.