Nideggen

Die Nideggener Altstadt besteht aus sehenswerten Fachwerk- und Buntsandsteinhäusern. Vom zentralen Marktplatz aus blickt man auf die beiden trutzigen Stadttore, und nach zehn Minuten Fußweg vorbei an der romanischen Pfarrkirche mit einem der ältesten erhaltenen Freskogemälden Deutschlands steht man vor den Toren der Burg Nideggen, einer Anlage von gewaltigen Ausmaßen. Eine umfangreiche Wegbeschreibung zu dieser Tour entnehmen Sie bitte dem beigefügten Flyer.

Burgblick vom Dach der Jugendherberge in Nideggen (Eifelblick)

volle Distanz: 2.43 km
Maximale Höhe: 320 m
Minimale Höhe: 293 m
Gesamtanstieg: 87 m
Gesamtabstieg: -83 m

 

Anfahrtsplaner   GPX Download    Flyer/PDF   Drucken 

Mit der Computer Maus über  das Bild fahren, dann       

Dorfrundgang Nideggen 047

weitere Fotos hier    

   zum Thema

Ein Gedanke zu „Nideggen

  • 13. April 2017 um 12:57
    Permalink

    Grand Zoff
    23.01.2016
    Am Zülpicher Tor befinden sich zwei Elektro Tank Stationen. In der Näher der Kirche/Burg sind Parkplätze mit zwei Stunden Parken mit Parkscheibe, für die kurze Tour durch die Altstadt, ist diese Zeit vollkommen ausreichend.
    Bewertung: 4 Sterne
    Gemacht am 22.01.2016

    Community outdooractive

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*