Schöpfungspfad

Dem Leben auf der Spur
5,90 Km

An zehn Stationen ermöglicht der drei Kilometer lange Schöpfungspfad „Dem Leben auf der Spur“ einen spirituellen und meditativen ugang zur Natur. Drehbare Tafeln zitieren aus der Literatur und der Bibel. Station Neun “Weg zur Mitte“ ist zudem als begehbares Labyrinth gestaltet. Der Einstieg des Schöpfungspfades liegt in SimmerathErkensruhr/Hirschrott. Südlich des ehemaligen landwirtschaftlichen Weilers Leykaul ndet der Pfad. Von hier aus ist eine Rundwanderung entlang des Wüstebachs bis zum Ausgangspunkt möglich. Parkmöglichkeiten: Parkplatz
Finkenauel in Simmerath-Erkensruhr. *

*Text entnommen Nationalpark Eifel

Für Kinderwagen und Rollstuhl  nicht geeignet. Zur Tour gibt es auch einen wander begleitenden Flyer,  den sie auf meiner Seite „Flyer/PDF“ ansehen/downloaden können.

volle Distanz: 5.98 km
Maximale Höhe: 552 m
Minimale Höhe: 370 m
Gesamtanstieg: 298 m
Gesamtabstieg: -275 m
Gesamtzeit: 00:35:25
Download

Beschilderung:  Durchgehend beschildert, wanderbegleitender Flyer ausdrucken und mitnehmen
Parkplatz:   Dorfmitte Hirschrott
Start :  Dorfmitte Hirschrott
Tipps:  Festes Schuhwerk, normale Wander-Freizeitkleidung.
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten.

Schöpfungspfad von UN ausgezeichnet
Letzte Aktualisierung: 9. Juni 2017, 16:46 Uhr

NORDEIFEL. Der Schöpfungspfad im Nationalpark Eifel ist jetzt ein „Ausgezeichnetes Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt“. Diese Ehrung wird an Projekte verliehen, die sich in nachahmenswerter Weise für den Erhalt der biologischen Vielfalt einsetzen.
Quelle + Foto: Aachener Zeitung 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*