Biberpfad in Hürtgenwald

Biberrevier am Wehebach

Der Biberpfad verläuft entlang des Wanderwegs 44 (Hemingway-Trail) und ist ca. 6 km lang mit Gefälle bzw. Steigungen und als Rundweg für Rollstuhlfahrer nicht durchgängig barrierefrei. Rollstuhlfahrer und Familien mit Kinderwagen können vom Parkplatz Glockenofen aus zum Biberrevier wandern und sollten dann den gleichen Weg zurück zum Parkplatz Glockenofen nehmen. Diese Strecke hat auf dem Hinweg ein Gefälle und auf dem Rückweg eine Steigung von teilweise mehr als 6 %, ist aber durchgängig befestigt. Tipp: Jeden 1. Sonntag im Monat finden offene Bibertouren im Hürtgenwald oder in Heimbach statt. Anmeldung beim Rureifel-Tourismus e.V

Hinweis: Falls Sie auf der Wanderung das Glück haben und einen Biber sehen, stören Sie ihn nicht und gehen Sie nicht näher heran. Führen Sie bitte Ihren Hund an der Leine. Beschädigen Sie bitte die Biberbauwerke nicht. Einen weiteren Biberpfad gibt es in Heimbach. Siehe hierzu Biberpfad in Heimbach auch auf meiner Seite.

Dies ist eine Tour der "Rureifel-Tourismus" (siehe Flyer/PDF)

Wehebachtalsperre

volle Distanz: 8.65 km
Maximale Höhe: 395 m
Minimale Höhe: 260 m
Gesamtanstieg: 205 m
Gesamtabstieg: -205 m

 

Anfahrtsplaner   GPX Download    Flyer/PDF   Drucken 

Ein Gedanke zu „Biberpfad in Hürtgenwald

  • 9. Mai 2017 um 18:22
    Permalink

    Jan Dekker

    28-03-2017 gelaufen, schone Wanderstrecke leider keine Biber:). Trotzdem schöne Bilder machen können.
    Gemacht am 28.03.2017

    Community outdooractive

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*