Im Tal der weißen Wehe

 Thema: Wo Biber in der Eifel wieder eine Heimat finden.

Diese schöne Wanderung verläuft entlang dem Bach der "weißen Wehe" und ist auch Zeuge der historischen Schlacht im Hürtgenwald. Wer mit offenen Augen diese Wanderung begeht, kann dies des Öfteren feststellen (Granatsplitter in den Bäumen, Fragmente von Bunkern etc.). Bei dieser Wanderung kann man schon am Anfang hinter dem "Brandenburger Tor" entscheiden ob die große Strecke oder lieber die Abkürzung angegangen wird. Streckenlänge dann 10 km. Anmerkung: Eine durchgehende Beschilderung der aufgeführten Wanderstrecke ist nicht mehr gewährleistet, da dieser Wanderweg nicht mehr im aktuellen Wegenetz aufgeführt wird. Dennoch sind die Wege  weiterhin bewanderbar.

volle Distanz: 18.64 km
Maximale Höhe: 395 m
Minimale Höhe: 268 m
Gesamtanstieg: 488 m
Gesamtabstieg: -488 m

Download

 

Beschilderung:  Nicht durchgehend beschildert, Wanderkarte bzw. GPS-Karte empfehlenswert
Parkplatz:   Hürtgen, Dorfmitte, Kirche
Start :  Ab Hürtgen, Brandenburger Tor
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und evtl. Picknick mit. Einkehrmöglichkeit in Hürtgen
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, jedoch aufgrund von einigen Aufstiegen und der Länge der Tour wird eine mittlere Kondition vorausgesetzt.

 

  Anfahrtsplaner  GPX Download   Drucken  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*