Rur-Drosselbach-Runde

Wanderung  durch die für diesen Teil der Eifel typische Flurheckenlandschaft  

Start der Wanderung ist in Eicherscheid, Dorfmitte, Wanderparkplatz. Hier orientieren wir uns an dem  Wegekennzeichen Nr. 37, das wir im Verlaufe der gesamten Wanderung nicht verlassen werden. Zunächst geht es durch Eicherscheid vorbei an schönen teilweise denkmalgeschützten Fachwerkhäuser. Vorbei an schönen Flurhecken, die teilweise über 300 Jahre alt sind, und uns über die gesamte Wanderstrecke begleiten werden, geht es stetig bergab in den Wald. Hier stoßen wir an das Ufer der Rur. Unterwegs sehen Sie noch ein altes Wegkreutz "Beschütze unsere Heimat". Weiter geht es durch den Wald, jetzt stetig leicht bergan, den Drosselbach rechter Hand, zurück nach Eicherscheid wiederum vorbei an alten Flurhecken und malerischen Fachwerkhäusern. Diese Wanderung ist besonders schön im Herbst, wenn die Blätter der Flurhecken goldig leuchten. Zu empfehlen ist dann auch die Wanderung "Flurheckenweg in Eicherscheid". Von der Rursee-Touristik gibt es einen wander begleitenden Flyer (siehe PDF), den Sie auch auf meiner Download Seite "Flyer Simmerath"  ansehen /downloaden können. 

Dies ist eine Wanderung der "Rursee-Touristik" "Rursee & mehr" Thema "Wandern in der Erlebnisregion Nationalpark Eifel"

Typische Heckenlandschaft

volle Distanz: 6.5 km
Maximale Höhe: 550 m
Minimale Höhe: 354 m
Gesamtanstieg: 221 m
Gesamtabstieg: -221 m
 

Mit der Computer Maus über  das Bild fahren, dann       

Flurheckenweg in Eicherscheid14

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*