Felsenrundgang Nideggen Teil 2

Durch das Hindenburg-Tor  

Wanderung überwiegend entlang der "Buntsandsteinroute" (Nebenweg des Eifelsteigs)um das Felsplateau rund um Nideggen. Tolle Panoramablicke bis nach Düren, Hürtgenwald, Schmidt. Aussichtspunkte Christinenley, Effels-Kletterfelsen und Effeldach. Ein weiterer schöner Eifelblick haben Sie vom Dach der Jugendherberge in Nideggen. (Am Nationalpark Tor) Diese Wanderung beinhaltet nur leichte Steigerungen. Pausen einfügen aufgrund der fantastischen Ausblicke.

volle Distanz: 7.95 km
Maximale Höhe: 326 m
Minimale Höhe: 248 m
Gesamtanstieg: 427 m
Gesamtabstieg: -427 m

 

  Anfahrtsplaner  GPX Download   Drucken  

Mit der Computer Maus über  das Bild fahren, dann       

Wanderungen

weitere Fotos hier    

Dieser Eifel-Blick liegt, wie schon der Name andeutet, oberhalb der Rur im Bereich der Effelsley auf einer Höhe von 275 Meter über dem Meeresspiegel. Diese Felsengruppe erstreckt sich etwa über einen Kilometer Länge und besteht aus zahlreichen, dicht aneinandergereihten Felsen. Im nördlichen Bereich liegen mehrere kleinere Felsen versteckt im Wald, südlich davon erheben sich mächtige Felstürme und -wände.

Blick vom Effelsdach

Ein Gedanke zu „Felsenrundgang Nideggen Teil 2

  • 28. September 2017 um 20:56
    Permalink

    Thomas Schmitz

    Schöne Aussichten, habe allerdings einmal den falschen Weg erwischt und musste einen kleinen Umweg nehmen.
    Bewertung: 5 Sterne (5)
    Gemacht am 27.09.2017
    Community outdooractive

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*