Nideggener Burgen

Burgen in Nideggen und Blens    

Der Weg führt von Nideggen über Abenden nach Blens und über den Klemenzstock zurück nach Nideggen. Die Burg Nideggen, erbaut 1177 von Graf Wilhelm II. von Jülich, ist eine imposante Höhenburg, die jahrhundertelang eine wichtige Rolle im linken Rheinland spielte. Im Geldrischen Erbfolgekrieg 1542 wurde die Burg eingenommen und weitgehend zerstört. Der Wiederaufbau begann im 20. Jahrhundert. Heute befindet sich in der Burg ein Restaurant und das  Burgenmuseum.

Hinweis zur Wegstrecke:
Eine durchgehende Beschilderung der Wanderung (früher Nideggener Burgen) ist nicht mehr gewährleistet, da dieser Wanderweg nicht mehr im aktuellen Wegenetz der Rureifel /Bereich Nideggen aufgeführt wird. Dennoch sind die Wege bewanderbar.

volle Distanz: 16.38 km
Maximale Höhe: 332 m
Minimale Höhe: 183 m
Gesamtanstieg: 980 m
Gesamtabstieg: -996 m

Download

 

Beschilderung:  Nicht durchgehend beschildert, Flyer ausdrucken oder Wanderkarte Nr. 2 Rureifel oder GPS-Karte  
Parkplatz:   Wanderparkplatz in Nideggen,, Zülpicher Tor
Start :  Ab hier der Wegbeschilderung Richtung Abenden folgen
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und evtl. Picknick mit. Einkehrmöglichkeit in Nideggen und Abenden
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, jedoch aufgrund von einigen Anstiegen bzw. der Länge der Tour wird eine mittlere Kondition vorausgesetzt.

 

Anfahrtsplaner   GPX Download    Flyer/PDF   Drucken 

Mit der Computer Maus über  das Bild fahren, dann       

Wanderungen

weitere Fotos hier    

   zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*