Auf dem Dach Belgiens

Das Hohe Venn zählt unbestritten zu den bezauberndsten Landschaften Belgiens. Eine Wanderung zum Verlieben!

14,10 Km
Baraque Michel

Diese Wanderung durch eine unberührte Landschaft beginnt an der Baraque Michel, einer Herberge die im 19. Jahrhundert mitten im Venn gebaut wurde. Bei Nebel oder Schneesturm wurde eine Glocke geläutet, um die Verirrten aus dem Torfmoor zu führen. Unter den Holzstegen, denen wir von der Herberge aus folgen, gluckst das Wasser und fließt von überall herbei. Die kürzlich ausgeführten Kahlschläge in den Fichtenwäldern sollen die Umgebung wieder restaurieren. Wo heute Nadelbäume die Hochebene bedecken waren früher riesige Moorlandschaften. Die Wanderung führt durch das Hohe Venn bis hin zum Kreuz der Verlobten, das an das tragische Schicksal von François Reiff und Marie Solheid erinnern soll, die im Januar 1871 erfroren, weil sie sich im Blizzard verlaufen hatten… Die unendlichen Weiten des Venns weichen nun der schönen Landschaft entlang des Polleur-Baches, die so ursprünglich geblieben ist, dass der Weg sich einen Durchgang durch die Erlen und Birken bahnen muss. Er führt zum Ort namens „Six Hêtres“, eine Laubbaum-Insel inmitten eines Nadelwaldes. Der Rückweg führt durch das Setay Venn.*

*Text entnommen Brochüre „Genusstouren am Wasser entlang „,  der Touristik-ostbelgien.be

volle Distanz: 14.08 km
Maximale Höhe: 676 m
Minimale Höhe: 567 m
Gesamtanstieg: 197 m
Gesamtabstieg: -197 m
Download

weitere Fotos

Wegbeschreibung

Gehen Sie entlang der Fischbach-Kapelle und folgen Sie den Holzpfaden. Tipps Wasserdichtes Schuhwerk Wegekennzeichen: 

 

 

Downloads
Anmerkungen zum Download

  • Ich  weise ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der von mir zur Verfügung gestellten GPS Dateien unverbindlich ist. Alle Touren wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen geplant.
  • Es wird darauf hingewiesen, dass die gelisteten Touren zum Teil erhöhte Anforderungen an Ausdauer, Kondition und körperliche Verfassung stellen. Für mögliche Folgen einer fehlerhaften nutzerseitigen Einschätzung eigener Leistungs- und Belastungspotentiale kann keine Verantwortung übernommen werden.
  • Wiederholte Tourenbegehungen mit dem Ziel der Anpassung vorgenommener Beschreibungen an zwischenzeitlich eingetretene Veränderungen sind nicht vorgesehen, sodass von den Nutzern dieser Seite mögliche Änderungen z.B. bei Wegführung und –beschaffenheit oder bei den gastronomischen Angeboten einkalkuliert werden müssen.
  • Point of interest

    Baraque Michel

    Baraque Michel (deutsch Michelshütte) ist eine zu Jalhay in Belgien gehörende Herberge im Hohen Venn, die 1811/1812 von Michel Henri Schmitz, einem aus dem Rheinland stammenden Steinmetz, gegründet wurde…