Durch die “Steppenlandschaft”

Beliebter Rundwanderweg
19,75 Km

Lange Wanderung mit großer Waldvielfalt. Während der Wanderung wechselt die Landschaft des öfteren ihre Silhouette. Mal durchqueren Sie Wälder, mal Flusslandschaften und dann auch das Hohe Venn. Und wenn sie den Gipfel erklimmen, haben Sie den wunderschönen Blick auf alle Landschaften auf einmal.

Die riesigen Buchenstämme weisen uns den Weg. Zu Beginn der Wanderung folgen wir einem hübschen Weg, der sich launisch am Berghang entlang schlängelt. In der Talmulde fließt die Hill und führt das rot-schwarze Wasser, das ihr das Venn mitgegeben hat.
Die Farben vermischen sich mit der bunten Herbstpalette. Die Wanderung führt flussaufwärts und mit jedem Schritt wird der Wasserlauf wilder. Der Weg verengt sich zu einem Pfad und wird immer schmaler bis Sie sich am Geländer festhalten müssen, um den Hügel zu erklimmen! Die Aussicht ist prächtig.

Langsam wird der Wald schmächtiger, langsam setzen sich die hohen Gräser durch und kündigen das naheliegende Venn an. Die Landschaft gleicht unwahrscheinlich einer Steppe – welch eine Veränderung! Um die Monschauer Straße zu erreichen, werden Sie klettern müssen. Vor Ihnen entdecken Sie dann einen Holzsteg, der das Venn durchquert. Die jüngsten Bemühungen, das Venn wieder in seinen ursprünglichen Zustand zurück zu versetzen, haben zu Veränderungen geführt und ermöglichen es, einen neuen, in der Entstehung befindlichen Birkenwald zu entdecken.*

*Text und Bilder Quelle: StädteRegion Aachen

volle Distanz: 19.75 km
Maximale Höhe: 624 m
Minimale Höhe: 429 m
Download

Weitere Infos zur Tour

Beschilderung Die Strecke ist komplett per rotem Balken in beide Richtungen ausgeschildert
Parkplatz:   Haus Ternell
Start Ab Haus Ternell dem Wegekennzeichen folgen
Tipps:   Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke mit. Unterwegs keine Einkehrmöglichkeit.
Wegbeschreibung:  Sehr abwechslungsreiche Strecke mit teilweise naturbelassenen Pfaden und teilweise mit geschotterten oder asphaltierten Feld-, Wald- oder Radwege.
Schwierigkeit:Die Strecke ist anspruchsvoll und aufgrund Ihrer Länge (ca. 20km)  und einiger sportlicher Anstiege in erster Linie erfahrenen Wanderern zu empfehlen.
Dies ist ein Tourenvorschlag der Städte-Region Aachen

Downloads
Anmerkungen zum Download

  • Ich  weise ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der von mir zur Verfügung gestellten GPS Dateien unverbindlich ist. Alle Touren wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen geplant.
  • Es wird darauf hingewiesen, dass die gelisteten Touren zum Teil erhöhte Anforderungen an Ausdauer, Kondition und körperliche Verfassung stellen. Für mögliche Folgen einer fehlerhaften nutzerseitigen Einschätzung eigener Leistungs- und Belastungspotentiale kann keine Verantwortung übernommen werden.
  • Wiederholte Tourenbegehungen mit dem Ziel der Anpassung vorgenommener Beschreibungen an zwischenzeitlich eingetretene Veränderungen sind nicht vorgesehen, sodass von den Nutzern dieser Seite mögliche Änderungen z.B. bei Wegführung und –beschaffenheit oder bei den gastronomischen Angeboten einkalkuliert werden müssen.
  • Flyer

    Sonstiges
    Hinweis zur Zugänglichkeit:

    Der Zugang zum Hohen Venn ist in drei Gebiete unterteilt:

    •  Die B-Zonen: hier kann sich jeder hinein begeben, aber nur auf eigens angelegten Pfaden und mittels Einhaltung gewisser Regeln.
    •  Die C-Zonen: hier dürfen nur Personen in Begleitung eines anerkannten Naturführers zirkulieren.
    •  Die D-Zonen: hier ist der Zugang für die Öffentlichkeit streng verboten.