Narzissenwanderung Büllingen- Rocherath

Naturschauspiel Narzissenblüte in Ostbelgien

8,30 Km

Alljährlich findet in Ostbelgien im Frühjahr ein einmaliges Naturschauspiel statt. In vielen Flusstälern der Eifel-Ardennenregion blühen ab März/April hunderttausende von wildwachsenden Narzissen. 

Es ist ein einzigartiges Schauspiel, denn wilde Narzissen sind in der Natur nur selten zu finden. Die Pflanzen können nur wachsen, wenn sie genügend Licht erhalten. Darum hat man Fichten aus den Bachtälern entfernt, die vor Jahrzehnten auf vielen Narzissenwiesen angepflanzt wurden. Weil das Naturwunder nur wenige Wochen dauert und sehr vom Klima und den vorherrschenden Temperaturen abhängt, sollte man den richtigen Zeitraum nicht verpassen, um es vor Ort zu erleben.

ACHTUNG! Die Narzissen stehen unter Naturschutz. Diese dürfen weder gepflückt noch mit der Zwiebel herausgerissen werden. Deshalb sollte man sie in ihrem natürlichen Umfeld stehen lassen, wo sie am besten zur Geltung kommen.

volle Distanz: 8.3 km
Maximale Höhe: 654 m
Minimale Höhe: 562 m
Gesamtanstieg: 212 m
Gesamtabstieg: -213 m
Download

Beschilderung: keine durchgehende Beschilderung, Wanderkarte bzw. GPS ratsam.
Parkplatz:  Wanderparkplatz Rocherath, Lütscheborren
Start :Wanderparkplatz Ende Straße Lützscheborren
Tipps: Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke mit, Einkehrmöglichkeit  nur in Rocherath
Schwierigkeit: Auf und ab ansonsten eine Wanderung ohne große  Schwierigkeiten.

Anfahrtsplaner   GPX Download   

Print Friendly, PDF & Email

© der-eifelyeti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*