Rur-Obersee

Die Rurtalsperre Schwammenauel ist eine 77,20 m hohe, seit 1939 existierende Talsperre im Südwestteil von Nordrhein-Westfalen (Deutschland), welche die Rur in den Kreisen Aachen und Düren zum 7,83 km² großen Rurstausee (»Rursee«) aufstaut.

Der durch die »Rurtalsperre Schwammenauel« aufgestaute »Rurstausee« ist mit 203,2 Mio. m³ Stauraum nach dem Bleilochstausee (Thüringen) und vor dem Edersee (Hessen) der volumenmäßig zweitgrößte Stausee Deutschlands. »Rurtalsperre Schwammenauel« und »Rurstausee« gehören zum Wasserverband Eifel-Rur.

 

(Text: Wikipedia)

Rursee/Obersee
7 Touren von 5 km bis 26 km

Die Eifeler Seenplatte (Rursee, Obersee, Urfttalsperre) umfasst mehr als 250 Millionen Kubikmeter Wasser und versorgt eine Million Menschen mit Trinkwasser. Zwei Wasserkraftwerke erzeugen 46 Millionen Kilowattstunden Strom.  Eines wurde 1904 erbaut und ist eine echte architektonische Perle: Das Jugendstil-Kraftwerk in Heimbach.

Zu den Touren

Rursee/Obersee und mehr...
29 Touren von 3 km bis 20 km

Viele Wanderwege führen  entweder am Wasser entlang oder ansonsten  immer mit tollen Panoramablicken  auf Rur-Ober- bzw. Urftsee. Fast alle Wanderungen können mit der Rursee-Flotte abgekürzt werden oder für die Hin-bzw, Rückfahrt der Wandertouren  genutzt werden. Die Schiffe auf dem Ober-/Rursee verkehren ab April bis Ende Oktober.

Zu den Touren