Wild-Wasser-Wildnis-Weg

Dieser Hauptwanderweg (HWW) führt durch viel Wald an zahlreichen Bächen und etlichen Talsperren entlang. Er verbindet das Braunkohle-Tagebau-Gebiet Inden (nördlich der Bahnlinie Aachen – Köln) durch den Hürtgenwald führend mit dem Nationalpark Eifel. Am Südhang des Kermeter-Hochwaldes und östlich der Dreiborner Hochfläche gelegen, ist das Ziel der Kneipp-Kurort Gemünd, mit einem der Tore zum Nationalpark Eifel, inmitten des Deutsch-Belgischen Naturparks >Hohes Venn – Eifel<

Wegeführung: Langerwehe – Gemünd (56 km)

Der Wald-Wasser-Wildnis-Weg (HWW 5) ist in 4 Tagesetappen eingeteilt, die jedoch variabel geplant werden können.

  • 1. Etappe: Langerwehe – Großhau (14,1 km)
  • 2. Etappe: Großhau – Schmidt (11,9 km)
  • 3. Etappe: Schmidt – Rurberg (11,6 km)
  • 4. Etappe: Rurberg – Gemünd (18,4 km)

Der Wald-Wasser-Wildnis-Weg (5) wird in den Wanderkarten des Eifelvereins wiedergegeben:

Markierungszeichen unserer Hauptwanderwege: Dreifarbiges „E“ (blau: für Himmel und Wasser; braun: für Erde und Boden; grün für Wiesen und Wälder) auf weißem Spiegel; darüber „EIFELVEREIN“, darunter auf grünem Feld der Name des Weges.

Dabei steht Wald für den Laufenberger- und den Hürtgenwald, Wasser für die Wehebachtalsperre und Wildnis für den Nationalpark Eifel. 

Die Wegführung sowie die hier aufgeführten Inhalte wurden  von den Seiten des Eifelvereins übernommen, Insofern verweise ich auf die Seite des Eifelvereins hier 

Die Fotos zu den einzelnen Touren stammen aus meinem Fundus.

Und nun viel Spass beim erwandern der einzelnen Etappen.

abschicken

 Langerwehe-Großhau

  14,10 km       374 m       152 m   

"1. Etappe des HWW"Karte

Mehr erfahren

abschicken

Schmidt-Rurberg

  11,60 km       241 m       408 m   

"3. Etappe des HWW"Karte

Mehr erfahren

abschicken

Großhau-Schmidt

  11,90 km       230 m       171 m   

"2. Etappe des HWW"Karte

Mehr erfahren

abschicken

Rurberg-Gemünd

  18,40 km       447 m       395 m   

"4. Etappe des HWW"Karte

Mehr erfahren