Tal der Blumen

Im Land der Galmeis

Eine Region, reich an Geschichte, Fauna und Flora

Diese Wanderung empfiehlt sich im Frühling, wenn Blumen die Felder in buntem Licht erstrahlen lassen. Die Narzissenblüte ist nur in den Monaten März/April zu bewundern. Wir folgen der Beschil-derung mit dem grünen Rechteck. Start: Am Casinoweiher in Kelmis (Belgien)

Die Wanderung führt Sie zunächst entlang eines Weihers und einer Minenhalde, Überbleibsel des ehemaligen Bergbaugeländes in Kelmis, das nun von einer außergewöhnlichen Flora bedeckt ist. Zu Beginn führt die Wanderung nicht weit an der Eyneburg vorbei, die bestens in diese wunderbare Kulisse passt. Die schmalen Wege und kleinen Sträßchen führen Sie durch weites Weide- und Ackerland in diesem landwirtschaftlich geprägten Landesteil.

9,80 Km

Markierung: grünes Kreuz 
Parkplatz: beim Casinoweiher von Kelmis oder in Lontzen hinter der Kirche.
Start: am See entlang Richtung Schloss; von Lontzen die Maria-Theresia-Straße hinaufgehen.
Ausrüstung: richtige Wanderschuhe;
Bewirtungsmöglichkeiten: in Kelmis.
Schwierigkeitsgrad: 9 km; ohne Hindernisse durch Wald.

Dies ist eine Tour der Tourismusagentur Ostbelgien

Download file: 14-Tal der Blumen.gpx

Download-Center

leicht 9,80 km 220 m 220 m GPX GPS
Druck Faltblatt Flyer Fotos Anreise Return


Anmerkungen zum Download

  • Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der von mir zur Verfügung gestellten GPS Dateien unverbindlich ist. Alle Touren wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen geplant.
  • Es wird darauf hingewiesen, dass die gelisteten Touren zum Teil erhöhte Anforderungen an Ausdauer, Kondition und körperliche Verfassung stellen. Für mögliche Folgen einer fehlerhaften nutzerseitigen Einschätzung eigener Leistungs- und Belastungspotentiale kann keine Verantwortung übernommen werden.
  • Wiederholte Tourenbegehungen mit dem Ziel der Anpassung vorgenommener Beschreibungen an zwischenzeitlich eingetretene Veränderungen sind nicht vorgesehen, sodass von den Nutzern dieser Seite mögliche Änderungen z.B. bei Wegführung und –beschaffenheit oder bei den gastronomischen Angeboten einkalkuliert werden müssen.

Sehenswürdigkeit auf Tour

Schloss Thor

Das Schloss Thor (französisch Château Thor), auch Haus Thor genannt, ist eine Schlossanlage in Astenet, einer Ortschaft der Gemeinde Lontzen im deutschsprachigen Teil Belgiens. Ihre Wurzeln liegen im Brauhaus der Burg Astenet, an dessen Stelle das heutige Herrenhaus steht. Seinen Namen erhielt das Anwesen von seinem auffälligen Torbau, der 1733 nach Entwürfen Johann Joseph Couvens errichtet wurde.
Das Schloss wird seit 1947 – mit einigen Jahren Unterbrechung – als kleines Hotel geführt und steht seit dem 16. September 1987 unter Denkmalschutz.

Tour bei meinen Outdoor-Partner
       

2 Gedanken zu „Tal der Blumen

  • 17. Juli 2017 um 14:00
    Permalink

    Thomas Engelhard
    17.07.2017
    Leichte Wanderung, viel Abwechslung, wenig Asphalt.
    Bewertung: 5 Sterne
    Community outdooractive

    Antwort
  • 13. April 2017 um 18:14
    Permalink

    El Fa
    05.05.2016
    Vielseitige leichte Rundwanderung. Wald, Wiesen, Stege, Bäche, weite Blicke in die Ferne, alte Gebäude – alles was man sich für eine entspannte Wanderung wünscht. Der Anteil an asphaltierten Wegen ist minimal und man braucht eigentlich kein GPS, denn die Beschilderung ist vorbildlich.
    Bewertung: 4 Sterne
    Gemacht am 05.05.2016

    Community outdooractive

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.