Buntsandstein-Route Etappe 1

15,80 Km

Die  Tour 1  der Buntsandstein-Route beginnt am Bahnhof Kreuzau, verlässt die Ortslage und verläuft durch die Ruraue bis nach Üdingen. Dort steigt der Weg allmählich an, so dass auf der Mausauel das beeindruckende Panorama des Stausees Obermaubach genossen werden kann. Über den Eugenienstein und oberhalb der Rather Felsen erreicht die Route auf verschlungenen,naturnahen Pfaden durch das Hindenburgtor und die Felsengruppe der Christinenley schließlich Nideggen und wird Ihrem Namen auch in der Folge mehr als gerecht.

Die von mir eingestellte Wanderung enthält noch einen kleinen Abstecher hinunter nach Obermuabach (ca. 300 m bergab und natürlich auch wieder zurück).

Gesamtstrecke: 16.27 km
Maximale Höhe: 429 m
Minimale Höhe: 178 m
Herunterladen
Gesamtstrecke: 16.27 km
Maximale Höhe: 429 m
Minimale Höhe: 178 m
Herunterladen
Anmerkungen zum Download

  • Ich  weise ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der von mir zur Verfügung gestellten GPS Dateien unverbindlich ist. Alle Touren wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen geplant.
  • Es wird darauf hingewiesen, dass die gelisteten Touren zum Teil erhöhte Anforderungen an Ausdauer, Kondition und körperliche Verfassung stellen. Für mögliche Folgen einer fehlerhaften nutzerseitigen Einschätzung eigener Leistungs- und Belastungspotentiale kann keine Verantwortung übernommen werden.
  • Wiederholte Tourenbegehungen mit dem Ziel der Anpassung vorgenommener Beschreibungen an zwischenzeitlich eingetretene Veränderungen sind nicht vorgesehen, sodass von den Nutzern dieser Seite mögliche Änderungen z.B. bei Wegführung und –beschaffenheit oder bei den gastronomischen Angeboten einkalkuliert werden müssen.
  • Ein Gedanke zu „Buntsandstein-Route Etappe 1

    • 12. April 2017 um 18:21
      Permalink

      Karsten Klasse
      14.07.2015
      Die erste Etappe der Buntsandsteinroute ist sehr zu empfehlen! Die Route ist abwechslungsreich und wird immer wieder von wunderbaren Aus- und Weitblicken gekrönt. Ich habe die Wanderung noch um einen Abstecher zur Burg Nideggen erweitert, welche auch sehr sehenswert ist.
      Bewertung: 5 Sterne
      Community outdooractive

      Antwort

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.