Rurberg-Einruhr Rundweg

Stilles grün und kühles Blau
9,10 Km

Mit der TouristInfo Rurberg als Startpunkt "im Rücken" überqueren Sie den Eiserbachdamm und folgen der Umgehungsstraße etwa 30 Meter weit nach rechts, bevor Sie schräg links den Berg hinauf abbiegen (Wanderweg Nr. 6) - nach einem kurzen Wegstück von etwa 800 Metern bietet sich bei einer angenehmen, kurzen Rast auf den Sitzbänken unterhalb des Parkplatzes an der Bundesstraße der schöne Ausblick auf Rurberg. Weiter führt Sie der Weg (Nr. 6) auf der anderen Seite der Bundesstraße - welcher Sie erst 20 Meter bergab folgen - durch das herrliche Grün des Eifelwaldes, wobei Sie die kleineren Waldwege rechts und links liegen lassen. Beim Verlassen des Forstes nach etwa zwei Kilometern eröffnet sich Ihnen schließlich ein herrlicher Blick auf den Obersee und den malerischen Ort Einruhr.

 
 
Beschilderung:  Durchgehend beschildert, Wanderweg Nr. 6
Parkplatz:   Wanderparkplatz in Rurberg Am Nationalpark-Tor
Start :  Am Nationalpark-Tor in GEmünd
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke  mit. Einkehrmöglichkeit in Rurberg und Einruhr
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten.

Dies ist eine Wanderung der "Rursee-Touristik" "Rursee & mehr" (siehe Flyer/PDF)

Weitere Infos zur Tour
Download file: Rurberg-Einruhr Rundweg.gpx

Download-Center

leicht 9,10 km 675 m 675 m GPX GPS
Druck Faltblatt Flyer Fotos Anreise Return

Anmerkungen zum Download

  • Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der von mir zur Verfügung gestellten GPS Dateien unverbindlich ist. Alle Touren wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen geplant.
  • Es wird darauf hingewiesen, dass die gelisteten Touren zum Teil erhöhte Anforderungen an Ausdauer, Kondition und körperliche Verfassung stellen. Für mögliche Folgen einer fehlerhaften nutzerseitigen Einschätzung eigener Leistungs- und Belastungspotentiale kann keine Verantwortung übernommen werden.
  • Wiederholte Tourenbegehungen mit dem Ziel der Anpassung vorgenommener Beschreibungen an zwischenzeitlich eingetretene Veränderungen sind nicht vorgesehen, sodass von den Nutzern dieser Seite mögliche Änderungen z.B. bei Wegführung und –beschaffenheit oder bei den gastronomischen Angeboten einkalkuliert werden müssen.

Sehenswürdigkeit unterwegs

Heilsteinbrunnen in Einruhr

Auf dem Gebiet von Einruhr im Tal des Sauerbachs, nahe der B 266 in Richtung Herhahn - Gemünd, liegt die unter den Namen Heilstein und/oder Sauerbrunnen bekannte Mineralquelle. Grabungen der 20er Jahre des 19. Jahrhunderts erweisen, dass die Mineralquelle schon in römischer Zeit in Nutzung gewesen ist.  Nach Neufassung der Quelle 1826 ist das Mineralwasser regelmäßig bis 1840, danach mit Unterbrechungen bis in die 20er Jahre vertrieben worden. Nach einer Tiefenbohrung 1967 wird seit 2003 das Mineralwasser über eine Rohrleitung in einen Brunnen im Heilstein-Haus in Einruhr geleitet.  So steht nun das Heilstein-Wasser aus dem Brunnen im Innenhof des Heilsteinhauses (ehemals Bürgerhaus) in Einruhr für alle Gäste kostenlos zur Verfügung. Der Eingang zum Innenhof des Heilsteinhauses, in dem der Brunnen steht, befindet sich auf der Rückseite des Hauses.

Zur GPS-Position auf Karte

Tour bei meinen Outdoor-Partner
       

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.