Schöpfungspfad (Nationalpark Eifel)

Dem Leben auf der Spur
5,90 Km

An zehn Stationen ermöglicht der drei Kilometer lange Schöpfungspfad „Dem Leben auf der Spur“ einen spirituellen und meditativen ugang zur Natur. Drehbare Tafeln zitieren aus der Literatur und der Bibel. Station Neun “Weg zur Mitte“ ist zudem als begehbares Labyrinth gestaltet. Der Einstieg des Schöpfungspfades liegt in SimmerathErkensruhr/Hirschrott. Südlich des ehemaligen landwirtschaftlichen Weilers Leykaul ndet der Pfad. Von hier aus ist eine Rundwanderung entlang des Wüstebachs bis zum Ausgangspunkt möglich. Parkmöglichkeiten: Parkplatz
Finkenauel in Simmerath-Erkensruhr. *

*Text entnommen Nationalpark Eifel

Für Kinderwagen und Rollstuhl  nicht geeignet. Zur Tour gibt es auch einen wander begleitenden Flyer,  den sie auf meiner Seite “Flyer/PDF” ansehen/downloaden können.

leicht 5,90 km 1:30 h 298 m 275 m 370 m 552 m Anfahrt GPX
Herunterladen

Ein Gedanke zu „Schöpfungspfad (Nationalpark Eifel)

  • 12. August 2018 um 21:32
    Permalink

    Lieber Eifelyeti,
    Ich hab heute mal den hier besprochenen Schöpfungspfad unter die Sohlen genommen… und bin begeistert, nahezu einsam durch die Stille, mit erhöhtem Puls die Steigungen hinauf, kurzes Innehalten an den 10 Stationen, der Weg führt durch dichten Wald und über lichte Höhen, ich werds bestimmt noch einmal tun! Für den Rundweg von 8 km haben wir rd. 2 Stunden benötigt.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.