Abtei Mariawald-Kermeter (Heimbach)

Vom Kloster durch die Laubwaldhänge
7,80 Km

Wir starten vom Wanderparkplatz in Mariawald (oberhalb von Heimbach). Am Ende des Parkplatzes wandern wir dem Teerweg hoch zum "Soldatenfriedhof" Am oberen Ende des Ausgangs folgen wir dem Waldweg etwa 2,5 km. Leicht ansteigend biegen wir am ersten Querweg links ab. Weiter aufwärts zum Parkplatz "Alte Buchen".Eine Wanderung für die ganze Familie auf befestigten Wegen durch Laubwald (Kermeter). Zum  Ende der Wanderung  ein etwas stärkerer Abstieg. Ein Besuch im Kloster lohnt immer, auch wegen der berühmten und leckeren Erbsensuppe. Weitere Wanderwege zur Abtei Mariawald finden Sie in meinem Blog auch unter "Schmidt-Mariawald", "Von Heimbach nach Mariawald" und "Klosterrunde"

 
 
Beschilderung:  Nicht Durchgehend beschildert, Wegekennzeichen  Heimbach
Parkplatz:   Wanderparkplatz Kloster Mariawald
Start :  Kloster Abtei Maria Wald der Wegbeschilderung nach Heimbach folgen
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und evtl. Picknick mit. Einkehrmöglichkeit in Heimbach
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, jedoch aufgrund von einigen Aufstiegen und der Länge der Tour wird eine mittlere Kondition vorausgesetzt.

Weitere Infos zur Tour
Download file: Abtei Mariawald-Kermeter.gpx

Download-Center

leicht 7,80 km 1165 m 1165 m GPX GPS
Druck Faltblatt Flyer Fotos Anreise Return

Anmerkungen zum Download

  • Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der von mir zur Verfügung gestellten GPS Dateien unverbindlich ist. Alle Touren wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen geplant.
  • Es wird darauf hingewiesen, dass die gelisteten Touren zum Teil erhöhte Anforderungen an Ausdauer, Kondition und körperliche Verfassung stellen. Für mögliche Folgen einer fehlerhaften nutzerseitigen Einschätzung eigener Leistungs- und Belastungspotentiale kann keine Verantwortung übernommen werden.
  • Wiederholte Tourenbegehungen mit dem Ziel der Anpassung vorgenommener Beschreibungen an zwischenzeitlich eingetretene Veränderungen sind nicht vorgesehen, sodass von den Nutzern dieser Seite mögliche Änderungen z.B. bei Wegführung und –beschaffenheit oder bei den gastronomischen Angeboten einkalkuliert werden müssen.

Sehenswürdigkeit unterwegs

Abtei Mariawald

Oberhalb der Stadt Heimbach, mitten im Herzen des Nationalparks Eifel, liegt die Abtei Mariawald in 417 m Höhe. Seit Jahrhunderten ist Mariawald als einziges Männerkloster der Trappisten in Deutschland ein Ort des Gebetes und Pilgerstätte.
Der Tagesablauf der Mönche ist geprägt von Stundengebet, Lesung und Arbeit. Die Mönche laden alle Besucher ein, an den Gebetszeiten und der täglichen Heiligen Messe teilzunehmen. Auch außerhalb der Gebetszeiten lädt die Abteikirche zum Verweilen und stillen Gebet ein. Gäste können sich nach vorheriger Anmeldung für einige Tage in die Stille des Klosters zurückziehen. Hierfür steht ein eigenes Gästehaus zur Verfügung.

Die Mönche und die Mitarbeiter von Mariawald betreuen heute eine Klostergaststätte mit Sonnenterasse, eine Buch- und Kunsthandlung, eine Likörfabrik und den Klosterladen. Überregional bekannt sind die typischen Mariawalder Klosterprodukte wie Erbsensuppe, Liköre, Trüffelpralinen, Gebäck, Senf und Pflegecremes. Darüber hinaus werden Rindfleisch aus artgerechter Tierhaltung, je nach Saison Wild aus umliegenden Wäldern sowie Produkte anderer Trappistenklöster wie Trappistenbier und -käse aus Belgien angeboten.
In der Klosterbuchhandlung findet der Besucher ein breit gefächertes Angebot an religiöser Literatur, Devotionalien, Kunstkarten und viel Interessantes zu Nationalpark und Eifel. Die Zugänge zu Kirche, Gaststätte, Klosterladen und Buchhandlung sind barrierefrei gestaltet. Bei Kindern ist der Spielplatz „Die Arche“ beliebt. Für PKW und Busse stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung.
 
Zur GPS-Position auf Karte

Tour bei meinen Outdoor-Partner
       

3 Gedanken zu „Abtei Mariawald-Kermeter (Heimbach)

  • 25. Januar 2017 um 00:00
    Permalink

    Wolfgang Buschmann (bw-photography)
    25.01.2017
    Eine reine Waldtour mit wunderschönen Ausblicken auf den Rursee. Empfehlenswert ist diese Tour bei Schnee und Sonne- im Wald ein Farbenspiel der besonderen Art.
    Bewertung: 4 Sterne
    Gemacht am 22.01.2017

    Community outdooractive

    Antwort
  • 22. August 2019 um 21:54
    Permalink

    Sind die Tour am 21.08.2019 gewandert, waren schon früh unterwegs und konnten die Ruhe auf der Wanderstrecke genießen.
    Wir hatten uns die Strecke schwerer vorgestellt trotz meist stetigem Anstieg.
    Bewertung: 4 Sterne

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.