Wasserspass in Heimbach

Diese Tour wird Sie begeistern
6,20 Km

Die Tour beginnt am Bahnhof in Heimbach. Die Holzbrücke über der Rur überqueren und folgen dann den Hinweisschildern bis zum Jugendstil - Kraftwerk. Dann auf der anderen Seite der Rur wieder zurück zum Parkplatz: Sie können die Strecke auch abkürzen und wandern lediglich bis zum Stauwerk. Hier kann man noch einen kurzen Abstecher zum Jugendstilkraftwerk einplanen. Sie haben auch unterwegs die Möglichkeit an einem Bootsverleih mit dem Tretboot über das Staubecken in Heimbach zu fahren. Zudem kann auch die Burg "Hengebach" besichtigt werden. Tipp: Empfehlenswert ist es am Staudamm zunächst den linken Weg zu gehen (meist schattig) um dann bei dem Rückweg (Sonnenseite) die herrlichen Ausblicke zu genießen Teilweise führt der Weg auch über Holzstege.

 
 
Beschilderung Nicht durchgehend beschildert, Wanderkarte bzw. GPS-Karte
Parkplatz:   Wanderparkplatz in Heimbach an der Rur
Start :  Über die Rur richtung Hengebachstraße und dem Weg weiter folgen, vorbei an Staubecken Richtung Kraftwerk Heimbach, weiter Richtung Campingplatz und dann zurück nach Heinbach, teilweise über Holzstege
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke  Einkehrmöglichkeit  unterwegs am Staubecken bzw. in Heimbach
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten.

Weitere Infos zur Tour
Download file: Wasserspass in Heimbach.gpx

Download-Center

leicht 6,20 km 332 m 332 m GPX GPS
Druck Faltblatt Flyer Fotos Anreise Return

Anmerkungen zum Download

  • Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der von mir zur Verfügung gestellten GPS Dateien unverbindlich ist. Alle Touren wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen geplant.
  • Es wird darauf hingewiesen, dass die gelisteten Touren zum Teil erhöhte Anforderungen an Ausdauer, Kondition und körperliche Verfassung stellen. Für mögliche Folgen einer fehlerhaften nutzerseitigen Einschätzung eigener Leistungs- und Belastungspotentiale kann keine Verantwortung übernommen werden.
  • Wiederholte Tourenbegehungen mit dem Ziel der Anpassung vorgenommener Beschreibungen an zwischenzeitlich eingetretene Veränderungen sind nicht vorgesehen, sodass von den Nutzern dieser Seite mögliche Änderungen z.B. bei Wegführung und –beschaffenheit oder bei den gastronomischen Angeboten einkalkuliert werden müssen.

KraftwerkKarteInfoGPS

Kraftwerk Heimbach

Breitengrad: 50.628611 Längengrad: 6.451944

Das Kraftwerk Heimbach liegt in Heimbach in der Nordeifel und wurde 1905 in Betrieb genommen. Das Wasserkraftwerk bezieht sein Wasser aus der Urfttalsperre über den Kermeterstollen, der 110 m oberhalb des Kraftwerkes in zwei Druckrohre übergeht...

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

BurgKarteInfoGPS

Burg Hengebach

Breitengrad: 50.633444 Längengrad: 6.479659 

Die Burg Hengebach wurde im 11. Jahrhundert auf einem Grauwackefelsen erbaut. Sie zählt zu den ältesten Bauwerken in der Eifel. Im Lauf der Jahrhunderte durchlebte das historische Gemäuer eine wechselvolle Geschichte.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

StauseeKarteInfoGPS

Staubeken Heimbach

Breitengrad: 50.630844 Längengrad: 6.460991

Die Stauanlage Heimbach in Heimbach  dient zusammen mit dem Staubecken Obermaubach als Ausgleichsbecken für die Wasserkraftwerke der Urfttalsperre (Kraftwerk Heimbach) und der Rurtalsperre. Es gleicht die Wasserstandsschwankungen (Urftwelle) aus, die durch den stoßweisen Betrieb der Wasserkraftwerke der beiden größeren Talsperren entstehen.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

Bildergalerie zur Tour


Tour bei meinen Outdoor-Partner
        

Ein Gedanke zu „Wasserspass in Heimbach

  • 11. August 2019 um 19:35
    Permalink

    wir sind die route heute gewandert. sehr schöne abwechslungsreiche tour. danke für die infos.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.