Bachtäler Höhenroute Etappe 2

Die Bachtäler-Höhenroute lässt sich bequem in 3 Tagesetappen erwandern: Von Zweifall nach Simonskall (15,5 km), von Simonskall über Schwammenauel nach Heimbach (17,6 km) und von Heimbach über Schwammenauel bis zur Urftstaumauer (11,6 km). Von dort bietet es sich in den Sommermonaten an, mit der Rurseeschifffahrt über Rurberg zunächst nach Schwammenauel und von dort mit der Rurseebahn oder auf einer knapp einstündigen Wanderung entlang des Staubeckens nach Heimbach zurückzukehren. Eine Wanderung aufgeteilt in 3 Etappen. Die erste Etappe von Zweifall nach Schmidt ist die längste Etappe. Eigentlich endet die erste Etappe in Simonskall. Dies ist auch zu empfehlen, sodass die Touren dann fast gleichmäßig groß sind. Nachstehend meine 3 Etappen

 
Gesamtstrecke: 8.59 km
Maximale Höhe: 461 m
Minimale Höhe: 287 m
Gesamtanstieg: 227 m
Gesamtabstieg: -339 m
Herunterladen
Blick auf Rursee
8,60 Km

Ausgangspunkt der 2. Etappe Steinsrott Richtung Klaus und dann dem Weghinweis folgen, vorausgesetzt die Tour wird in Schmidt begonnen, ansonsten von Simonskall starten und den berg hinauf nach Schmidt durch das Huschelbachtal. Im Verlaufe der Etappe  sehen Sie an mehreren Stellen beeindruckende Panoramablicke in die Kölner Bucht sowie auf den Nationalpark Eifel mit dem Höhenzug des Kermeter und dem Rursee, zu dem jetzt durch ein weiteres Bachtal in Richtung Eschauel hinabgestiegen wird. Kaum auf Seeniveau angekommen, führt die Bachtäler- Höhenroute  wieder steil  bergan bis hinauf zum Eifel-Blick 'Schöne Aussicht' auf der Simonsley, wo einem nach dem Anstieg ein atemberaubendes Panorama in südlicher Richtung mit Blick auf den Rursee und den Kermeter erwartet. Vorbei an einem weiteren Aussichtspunkt geht es wieder steil  hinab zum Rursee, entlang dessen Ufer mit wiederum herrlichen Ausblicken auf den See bis  man schließlich Schwammenauel erreicht. Ende der 2 Etappe nach rd. 10 Km bzw. ab Schmidt nach rd. 8 km .

Weil die 1. Etappe bis Schmidt verlängert wurde ist die 2. Etappe gemütlich zu absolvieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.