Schilsbachtal und Seeufer

10,50 Km

"Wald, der Seeuferweg und ein stilles Tal kennzeichnen diesen Weg. Vom Dorfplatz wandern wir Richtung Strauch über den "Klauser Weg" (480 m über dem Meeresspiegel). Der bequeme Weg führt zunächst durch offenes Gelände mit guten Sichten auf den Rursee und den bewaldeten Höhenrücken des »Kermeter« auf der anderen Seeseite.
Am Wanderparkplatz »Klauser Weg« beginnt der Wald, der sich dann kurz vor dem Weiler Klaus noch einmal öffnet zu einer reizenden Wiesenlandschaft, einer Idylle zu jeder Jahreszeit. Am alten Forsthaus biegt der Weg links ab, und hinter dem letzten Haus wird er vom Wald aufgenommen und führt als Pfad überwiegend durch Laubwald hinab zum Rursee.
Wir folgen dem Seeuferweg in Richtung Wildenhof. Der Campingplatz und die Wassersportanlagen am Fuß des Backesberges werden von der Technischen Hochschule Aachen betrieben. Um den Berg herum, immer am Seeufer entlang, windet sich der Weg. In einer engen Bucht mündet der Solchbach in den See. Ein kleiner Bergrücken zwingt zum Gegenkurs, bevor an den Steilhängen des Stachelberges entlang wiederum eine enge Bucht erreicht wird.Der Morsbach und sein tief eingekerbtes Tal gestatten dem See sein Vordringen in das Land. Wenige hundert Meter sind es noch bis zur Landenge am »Eschauel«. Den Anstieg nach Schmidt übernimmt der Eschaueler Weg.Als Aufstieg wird das liebliche und stille Morsbachtal gewählt und dem Wanderer besonders empfohlen.Sanft und stetig steigt der gute Weg durch anfangs noch offene Talwiesen und dann durch Wald hinauf zum Grillplatz. Bänke am Wegesrand erleichtern den Anstieg und bieten sich an zum Ruhen und Lauschen.
Der vorbildlich und großzügig angelegte Grillplatz verdient besondere Beachtung.
Von hier ist es nur noch ein kurzes Wegestück zum Dorf."

Gesamtstrecke: 10.5 km
Maximale Höhe: 498 m
Minimale Höhe: 294 m
Herunterladen

Weitere Infos zur Tour

Beschilderung:  Durchgehend beschildert, Wegekennzeichen Nr.   60 [Schmugglerweg]
Parkplatz: Wanderparkplatz an der Kirche
Start :  ab hier folgen wir dem Wegekennzeichen Nr. [60]
Tipps: Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie zumindest  Getränke mit . Einkehrmöglichkeit in Schmidt
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, jedoch aufgrund von einigen Anstiegen bzw. der Länge der Tour wird eine mittlere Kondition vorausgesetzt.

Anmerkungen zum Download

  • Ich  weise ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der von mir zur Verfügung gestellten GPS Dateien unverbindlich ist. Alle Touren wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen geplant.
  • Es wird darauf hingewiesen, dass die gelisteten Touren zum Teil erhöhte Anforderungen an Ausdauer, Kondition und körperliche Verfassung stellen. Für mögliche Folgen einer fehlerhaften nutzerseitigen Einschätzung eigener Leistungs- und Belastungspotentiale kann keine Verantwortung übernommen werden.
  • Wiederholte Tourenbegehungen mit dem Ziel der Anpassung vorgenommener Beschreibungen an zwischenzeitlich eingetretene Veränderungen sind nicht vorgesehen, sodass von den Nutzern dieser Seite mögliche Änderungen z.B. bei Wegführung und –beschaffenheit oder bei den gastronomischen Angeboten einkalkuliert werden müssen.
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.