Dreiborner Hochfläche im Nationalpark Eifel

Die Dreiborner Hochfläche ist eine große Wald- und Offenlandfläche und Teil des Nationalpark Eifel. Große Teile des Gebietes durfte zwischen September 1946 und 2006 von Zivilisten nicht betreten werden und ist erst seither auf festen Routen teilweise für Wanderer wieder zugänglich.Die Dreiborner Hochfläche ist in etwa begrenzt durch die Bachtäler der Erkensruhr, der Rur, der Urft und der Olef. Im Südwesten endet sie etwa hinter Schöneseiffen. Nördlich der Hochfläche der angrenzende Höhenzug des Kermeters. Dichter Buchen-, Eichen- und Fichtenwald umgibt die Bachläufe und Stauseen auf ca. 350 m Höhe, die die Dreiborner Hochfläche begrenzen. Steil zieht sich dieser Wald, der in den fast 60 Jahren, in denen das Gelände Truppenübungsplatz war, nicht bewirtschaftet wurde und in weiten Teilen infolge nicht mehr abgeräumten Alt- und Totholzes einen urwaldähnlichen Zustand erreicht hat, an den Talhängen hinauf auf das Hochplateau, das 500 m übersteigt. Das Wanderwegenetz auf der Dreiborner Hochfläche ist im Jahr 2007 auf ca. 50 km Länge ausgebaut und markiert. Außerhalb der festgelegten Routen darf die Landschaft nicht betreten werden (wegen evtl. Munitionsresten).

hier geht’s zur GPS-geführten Tour

TourKarteInfosGPS

Dreiborner Hochfläche I

  15,30 km    468 m    468 m 

"Das schöne Offenland im Nationalpark Eifel"

Beschilderung:  Durchgehend beschildert   durch Nationalpark Eifel, ansonsten Wanderkarte bzw. GPS-Karte
Parkplatz:   In Einruhr, Wanderparkplatz oder Parkbuchten an der Bundesstraße
Start :  Ab Einruhr der Beschilderung folgen
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und evtl. Picknick mit. Einkehrmöglichkeit in Dreiborn
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, jedoch aufgrund von einigen Aufstiegen und der Länge der Tour wird zumindest eine mittlere Kondition vorausgesetzt.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosGPS

Dreiborner Hochfläche IV

  21,80 km    623 m    623 m 

"Fahrrad- bzw. auch Wander-Tour"

Beschilderung Durchgehend beschildert , Folgen Sie den Hinweisen des Nationalpark Eifel
Parkplatz:   Wanderparkplatz in Einruhr, oder Parkbuchten an der Bundesstraße
Start :  Ab Einruhr folgen Sie der Beschilderung Dreiborner Hochflächem Herhahn
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und evtl. Picknick mit. Einkehrmöglichkeit in Dreiborn und Einruhr
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, jedoch aufgrund von einigen Aufstiegen und der Länge der Tour wird zumindest eine mittlere Kondition vorausgesetzt.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosPoiGPS

Vogelsang und Urftstaumauer

  14,40 km    436 m    424 m 

"Über die Wollseifener Felder"

Beschilderung:  Durchgehend beschildert  durch Nationalpark Eifel, Wanderkarte oder GPS-Karte
Parkplatz:   Wanderparkplatz in Einruhr oder Parkbuchten an der Bundesstraße
Start :  Im Ort Einruhr Richtung Vogelsang / Urftstaumauer
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und evtl. Picknick mit. Einkehrmöglichkeit in Einruhr und Urfttalsperre sowie Burg Vorgelsang
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, jedoch aufgrund von einigen Aufstiegen und der Länge der Tour wird zumindest eine mittlere Kondition vorausgesetzt.


Mit ihrer beeindruckenden Staumauer ist die Urfttalsperre die älteste Talsperre der Eifel, zugleich war sie lange Zeit Europas größte und höchste Talsperre.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.


TourKarteInfosGPS

Dreiborner Hochfläche II

  12,50 km    1026 m    1032 m 

"Eine schöneWanderung "

Beschilderung:  Achten Sie auf die Beschilderung des Nationalpark Eifel, ansonsten Wanderkarte bzw. GPS-Karte
Parkplatz:   In Dreiborn, Kirche
Start :  Orstausgang Dreiborn Richtung Leykaul, Hirschrott
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und evtl. Picknick mit. Einkehrmöglichkeit in Dreiborn
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, jedoch aufgrund von einigen Aufstiegen und der Länge der Tour wird eine mittlere Kondition vorausgesetzt

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosGPS

Einruhr-Dreiborner-Hochfläche

  14,50 km    776 m    776 m 

"Schöne Eifelblicke von der Hochfläche"

Beschilderung:  Durchgehend beschildert, Wanderweg 29 bzw. später Nr. 22
Parkplatz:   Wanderparkplatz in Einruhr oder Parkbuchten an der Bundesstraße
Start :  In Einruhr Wanderweg 29 folgen
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und evtl. Picknick mit. Einkehrmöglichkeit in Einruhr mit Abstecher auch in Rurberg
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, jedoch aufgrund von einigen Aufstiegen und der Länge der Tour wird eine mittlere Kondition vorausgesetzt.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosPoiGPS

abschicken

Vogelsang und Wollseifen

  11,30 km    344 m    344 m 

" Eine Wanderung zu dem verlassenen Dorf"

Beschilderung:  Durchgehend beschildert durch Nationalpark Eifel, Wanderwegkennzeichen 5, 6 und 7
Parkplatz:   Sportplatz in Herhahn
Start :  Start der Wanderung in Herhahn (Sportplatz)
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und evtl. Picknick mit. Einkehrmöglichkeit Vogelsang
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, jedoch aufgrund von einigen Aufstiegen und der Länge der Tour wird eine mittlere Kondition vorausgesetzt.


Die ehemalige Kirche St. Rochus war die römisch-katholische Pfarrkirche des ehemaligen Dorfes und heutigen Wüstung Wollseifen.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.


TourKarteInfosGPS

Dreiborner Hochfläche III

  12,90 km    647 m    647 m 

"Tolle Fernsichten"

Beschilderung Durchgehend beschildert  durch Nationalpark Eifel, alternativ Wanderkarte oder GPS-Karte
Parkplatz:   Wanderparkplatz in Einruhr oder Parkbuchten auf der Bundesstraße
Start :  Ab Einruhr Beschilderung Dreiborner Hochfläche /Urfttalsperre folgen
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und evtl. Picknick mit. Einkehrmöglichkeit in Einruhr und Urfttalsperre
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, jedoch aufgrund von einigen Aufstiegen und der Länge der Tour wird eine mittlere Kondition vorausgesetzt

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosGPS

Rund um Dreiborn

  5,70 km    106 m    106 m 

"auf schmalen Pfaden durch die Hochfläche"

Beschilderung:  Durchgehend beschildert, Wanderweg Nr. 31
Parkplatz:   In Dreiborn, Kirche
Start :  Ab Kirche Wanderweg 31 folgen
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke  mit. Einkehrmöglichkeit in Dreiborn
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosPoiGPS

abschicken

Walberhof und Vogelsang

  21,00 km   778 m    786 m 

"Der ehemaligeTruppenübungsplatz"

Beschilderung Durchgehend beschildert  durch Nationalpark, Wanderkarte empfohlen oder GPS-Karte
Parkplatz:   Wanderparkplatz an der Hirsch
Start :  Start der Wanderung ist in Dreiborn, Wanderparkplatz, An der Hirsch.
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und evtl. Picknick mit. Einkehrmöglichkeit in Einruhr, Dreiborn und Vogelsang
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, jedoch aufgrund von einigen Aufstiegen und der Länge der Tour wird jedoch eine mittlere Kondition vorausgesetzt.


Auf der Dreiborner Hochfläche inmitten des Nationalparks Eifel liegt das tote Dorf Wollseifen. Die Einwohner des Dorfes mussten ihre Heimat 1946 auf Geheiß des britischen Militärs verlassen und konnten nie zurückkehren.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

 

Hier finden Sie weitere  Wandervorschläge im  Wandergebiet der Dreiborner Hochfläche  jedoch  ohne zusätzliche Hinweise/Beschreibungen zur Tour.  Meist handelt es sich hier um kleine Änderungen in der Wegführung und Streckenlänge aus den vorstehend bereits beschriebenen Touren. 

Anmerkung: Alle Touren sind bewanderbar.

TourKarteInfosGPS

Beeindruckende Weite

  9,10 km    269 m   269 m 

"Wälder auf dem Schöpfungspfad"


Tipps: 
Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und ein Picknick mit. 
Schwierigkeit:Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, je nach Größe der Strecke wird jedoch eine mittlere Kondition vorausgesetzt.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosGPS

Dreiborn-Hirschrott Rundweg

  17,30 km    404 m   404 m 

"Von Dreinborn an die Erkensruhr"


Tipps: 
Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und ein Picknick mit. 
Schwierigkeit:Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, je nach Größe der Strecke wird jedoch eine mittlere Kondition vorausgesetzt.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosGPS

Wollseifen Runde

  12,50 km    242 m   242 m 

"Großzügige Runde um St. Rochus"


Tipps: 
Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und ein Picknick mit. 
Schwierigkeit:Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, je nach Größe der Strecke wird jedoch eine mittlere Kondition vorausgesetzt.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.