Simmerath Wanderungen Rureifel

Simmerath ist eine Gemeinde in Nordrhein-Westfalen und gehört zur Städteregion Aachen. Die östliche Gemeindehälfte dominiert der Rursee.

Das 1972 entstandene, heutige Gemeindegebiet von Simmerath erstreckt sich in einem Radius von etwa 10 km rund um den Kernort. Seine Peripherie berührt im Osten die als touristische Attraktion relevante Rurtalsperre, im Süden den Raum Monschau, im Westen die belgischeGrenze mit immer noch gut erkennbaren Teilen des durch einen Wanderweg erschlossenen Westwalles und im Norden den Raum Roetgen/Aachen. Teile des Gemeindegebiets liegen seit dem 1. Januar 2004 auf dem Territorium des Nationalparks Eifel.

Die Wanderwege in und um Simmerath  wurden  aufgrund Neuordnung des Wanderwegenetzes geändert. Einige bisherige Wanderwege werden nicht mehr aufgeführt und ich habe diese dann auch nicht mehr berücksichtigt.

Bei den nachstehend aufgeführten Wanderungen handelt es sich auch um Wanderwege der Rursee-Touristik  GmbH bzw. des  Eifelverein in ihren jeweiligen Ortsgruppen zu erkennen an den jeweiligen Logos in den Beiträgen.

hier geht’s zur GPS-geführten Tour

TourKarteInfosGPS

Tiefenbachtal [11]

  10,00 km    263 m    263 m 

"Eine Abwechslungsreiche Tour"

Gemeinde Simmerath

Download file: Tiefenbachtal.gpx
Beschilderung Durchgehend beschildert, Wanderweg Nr. 11
Parkplatz:   Am Busbahnhof in Simmerath
50.604422, 6.300575
Start :  Ab hier folgen wir der Wegekennzeichnung, Flyer ausdrucken für unterwegs
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und evtl. Picknick mit. Einkehrmöglichkeit in Simmerarth
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, jedoch aufgrund von einigen Anstiegen bzw. der Länge der Tour wird eine mittlere Kondition vorausgesetzt.
Dies ist ein Wanderweg der Rursee-Touristik GmbH /Eifelverein OG Simmerath

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosGPS

Fünf-Bäche-Tour [14]

  14,90 km    311 m   322 m 

"Schils- Leder- Allers-Michels-Hesselbach"

Orsteil Woffelsbach

Download file: 14-Fünf-Bäche-Tour.gpx
Beschilderung Durchgehend beschildert, Wanderweg Nr. 14
Parkplatz:   Wanderparkplatz in Woffelsbach,
50.625652, 6.387810
Start :  Woffelsbach, Neue Mitte, Hövelchesweg
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und evtl. Picknick mit. Einkehrmöglichkeit in Woffelsbach
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, jedoch aufgrund von einigen Aufstiegen und der Länge der Tour wird eine mittlere Kondition vorausgesetzt.igen Aufstiegen und der Länge der Tour wird eine mittlere Kondition vorausgesetzt.
Dies ist ein Wanderweg der Rursee-Touristik GmbH /Eifelverein OG Rurberg-Woffelsbach

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosPoiGPS

 Flurheckenweg [17]

  7,40 km    96 m    96 m 

"Wanderung entlang alter Flurhecken"

Ortsteil Eicherscheid

Download file: Der Flurheckenweg Eicherscheid.gpx
Beschilderung Durchgehend beschildert, Weg  17
Parkplatz:   Eicherscheid Dorfmitte, Wanderparkplatz
50.580392, 6.303752
Start :  Ab Wanderparkplatz folgen wir der Wegekennzeichnung (Flyer ausdrucken)
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und evtl. Picknick mit.
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten. Gesamter Weg barrierefrei.
Dies ist ein Wanderweg der Rursee-Touristik GmbH /Eifelverein OG Eicherscheid


Was würden Sie tun, wenn Wind und Wetter Ihrem Haus zusetzen? Die Menschen in Monschau und Umgebung hatten eine genial einfache und einfach geniale Idee: Hecken! Der ideale Wind- und Wetterfang. Vorausgesetzt, die Hecken sind breit und hoch genug, um ganze Häuser zu schützen.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosPoiGPS

Katzensteinerweg [25]

  4,90 km    195 m    195 m 

"Unterwegs tolle Panoramablicke"

Gemeinde Einruhr

Download file: 25-Katzensteinerweg.gpx
Beschilderung:  Durchgehend beschildert , Weg Nr. 25
Parkplatz:   Wanderparkplatz in Einruhr oder Parkbuchten an der Bundesstraße
50.583670, 6.380088
Start :  Ab Kirche in Einruhr der Beschilderung folgen
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke  mit. Einkehrmöglichkeit in Einruhr
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten. familienfreundlich.
Dies ist ein Wanderweg der Rursee-Touristik GmbH /Eifelverein OG Einruhr-Erkensruhr

 


Mineralquelle, im Innenhof des Heilsteinhauses in Einruhr. 

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosPoiGPS

Kalltalsperre-Lönsfelsen [31]

  12,00 km    168 m    134 m 

"Eine der reizvollsten Wanderwege"

Gemeinde Simmerath

Download file: 31-Kalltalsperre-und-Loensfelsen.gpx
Beschilderung:  Durchgehend beschildert, Wege Nr.  31
Parkplatz:   Simmerath Bushof
50.606778, 6.300157
Start :  Ab hier der Wegbeschilderung folgen, für unterwegs Flyer ausdrucken
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und evtl. Picknick mit. Einkehrmöglichkeit in Simmerath
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, jedoch aufgrund von einigen Anstiegen bzw. der Länge der Tour wird eine mittlere Kondition vorausgesetzt.
Dies ist ein Wanderweg der Rursee-Touristik GmbH /Eifelverein OG Simmerath


Die Kalltalsperre ist eine Trinkwasser-Talsperre bei Simmerath-Rollesbroich in der Nähe von Monschau, Kreis Aachen, NRW.
Mit dem Bau der Kalltalsperre, die den Fluss Kall aufstaut, wurde am 21. März 1934 als Regierungsprogramm zur Arbeitsbeschaffung begonnen.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosPoiGPS

Kalltal-Keltzerbach [12]

  11,70 km   184 m    172 m 

"Von Lammersdorf zur Kall-Talsperre"

Gemeinde Lammersdorf

Download file: 12-Kalltal-Keltzerbach.gpx
Beschilderung Durchgehend beschildert, Weg  12
Parkplatz:   Ortszentrum Lammersdorf, Kirchplatz
50.630669, 6.277325
Start :  Ab Kirchplatz der Wegbeschilderung folgen, für unterwegs Flyer ausdrucken
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und evtl. Picknick mit. Einkehrmöglichkeit in Lammersdorf
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, jedoch aufgrund von einigen Anstiegen bzw. der Länge der Tour wird eine mittlere Kondition vorausgesetzt.
Dies ist ein Wanderweg der Rursee-Touristik GmbH /Eifelverein OG Lammersdorf


Die Kalltalsperre ist eine Trinkwasser-Talsperre bei Simmerath-Rollesbroich in der Nähe von Monschau, Kreis Aachen, NRW.
Mit dem Bau der Kalltalsperre, die den Fluss Kall aufstaut, wurde am 21. März 1934 als Regierungsprogramm zur Arbeitsbeschaffung begonnen.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosGPS

Jägersweilerweg [15]

  4,40 km    120 m    120 m 

"Einfach- oder  Kombi-Tour"

Ortsteil Einruhr

Download file: 15-Jägersweilerweg.gpx
Beschilderung Durchgehend beschildert, Wanderweg Nr. 15
Parkplatz:   Wanderparkplatz in Einruhr oder Parkbuchten an der Bundesstraße
50.583741, 6.380739
Start :  Start Kirche in Einruhr und dem Wanderweg Nr. 15 folgen
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke  mit. Einkehrmöglichkeit in Einruhr
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten. familienfreundlich.
Dies ist ein Wanderweg der Rursee-Touristik GmbH /Eifelverein OG Einruhr-Erkensruhr

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosPoiGPS

Westwall-Eifelkreuz [21]

  11,00 km    124 m    124 m 

"Überreste des Westwalls"

Gemeinde Simmerath

Download file: 21-Westwall-Eifelkreuz.gpx
Beschilderung Durchgehend beschildert, Wegekennzeichen Nr.  21
Parkplatz:   Simmerath, Bushof
50.602936, 6.292615
Start :  Ab hier folgen wir der Wegekennzeichen, für unterwegs Flyer ausdrucken
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und evtl. Picknick mit. Einkehrmöglichkeit in Simerath
SchwierigkeitEine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, jedoch aufgrund von einigen Anstiegen bzw. der Länge der Tour wird eine mittlere Kondition vorausgesetzt.
Dies ist ein Wanderweg der Rursee-Touristik GmbH /Eifelverein OG Simmerath


Nach dem Ersten Weltkrieg bauten viele Staaten in Europa aufwändige Grenzbefestigungen. Man glaubte, durch die abschreckende Wirkung dieser modernen Verteidigungsanlagen Konflikte in Zukunft verhindern zu können. Der Ausbau an der deutschen Westgrenze erfolgte ab 1936 in mehreren Phasen.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosGPS

Rurauenweg [26]

  7,40 km    146 m    146 m 

"Durch das Rurtal bei Hammer"

Gemeinde Dedenborn

Download file: 26-Rurauenweg.gpx
Beschilderung Durchgehend beschildert, Weg Nr.  26
Parkplatz:   Kirche in Dedenborn
50.586128, 6.355805
Start :  Ab hier folgen wir der Wegkennzeichnung, Flyer für unterwegs ausdruckenEinkehrmöglichkeit in
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten.
Dies ist ein Wanderweg der Rursee-Touristik GmbH /Verkehrsverein Dedenborn

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosGPS

Weidenbachtal [33]

  8,50 km    214 m    214 m 

"Durch den Wald des Weidenbaches"

Ortsteil Strauch

Download file: 33-Weidenbachtal.gpx
Beschilderung:  Durchgehend beschildert, Wegekennzeichen Nr.  33
Parkplatz:   Dorfplatz in Strauch
50.626013, 6.336245
Start :  Ab hier folgen wir der Wegekennzeichnung
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und evtl. Picknick mit.
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, jedoch aufgrund von einigen Anstiegen bzw. der Länge der Tour wird eine mittlere Kondition vorausgesetzt.
Dies ist ein Wanderweg der Rursee-Touristik GmbH /Eifelverein OG Strauch

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosGPS

Panoramaweg [13]

  14,90 km    242 m    242 m 

"Unterwegs tolle Aus-und Fernsichten"

Ortsteil Strauch

Download file: Panoramaweg.gpx
Beschilderung:  Durchgehend beschildert, Wege Nr.  13
Parkplatz:   Dorfplatz in Strauch
50.626065, 6.336056
Start :  Ab hier der Wegbeschilderung folgen
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und evtl. Picknick mit.
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, jedoch aufgrund von einigen Anstiegen bzw. der Länge der Tour wird eine mittlere Kondition vorausgesetzt.
Dies ist ein Wanderweg der Rursee-Touristik GmbH /Eifelverein OG Strauch

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosPoiGPS

Eichheck-Runde [16]

  8,20 km    239 m    247 m 

"Historisch, geologisch empfehlenswert"

Ortsteil Dedenborn

Download file: 16-Eichheckrunde.gpx
Beschilderung Durchgehend beschildert, Wegekennzeichen Nr.  16
Parkplatz:   Kirche , Dedenborn
50.588306, 6.357563
Start :  Ab Kirche Wegekennzeichnung folgen. Für unterwegs Flyer ausdrucken
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und evtl. Picknick mit. Einkehrmöglichkeit in Dedenborn
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, jedoch aufgrund von einigen Anstiegen bzw. der Länge der Tour wird eine mittlere Kondition vorausgesetzt.gkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten.
Dies ist ein Wanderweg der Rursee-Touristik GmbH /Verkehrsverein Dedenborn


Die Mullion-Strukturen bei Dedenborn wurden 1952 von dem Landesgeologen Dr. Wolfgang Schmidt vom Geologischen Landesamt Nordrhein-Westfalen in Krefeld, bei geologischen Kartierungsarbeiten des Meßtischblattes Schleiden entdeckt.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosGPS

Bunkerweg [23]

  9,10 km    107 m    107 m 

"Zu den Westwall-Bunker"

Gemeinde Strauch

Download file: 23-Bunkerweg.gpx
Beschilderung Durchgehend beschildert, Weg  23
Parkplatz:   Strauch, Kesternicher Str.
50.625928, 6.335934
Start :  Ab hier folgen wir dem Wegekennzeichen, evtl. Flyer ausdrucken
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und evtl. Picknick mit.
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, jedoch aufgrund von einigen Anstiegen bzw. der Länge der Tour wird eine mittlere Kondition vorausgesetzt.
Dies ist ein Wanderweg der Rursee-Touristik GmbH /Eifelverein OG Strauch

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosPoiGPS

Dreitälerweg [27]

  6,50 km    136 m    136 m 

"Wanderung durch  herrliche  Bachtäler"

Ortsteil Eicherscheid

Download file: 27-Dreitaelerweg.gpx
Beschilderung:  Durchgehend beschildert, Weg Nr.  27
Parkplatz:   Wanderparkplatz in Eicherscheid, Dorfmitte
50.579141, 6.305044
Start :  Ab Wanderparkplatz der Wegkennzeichnung folgen (evrtl. Flyer ausdrucken)
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und evtl. Picknick mit.
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten.
Dies ist ein Wanderweg der Rursee-Touristik GmbH /Eifelverein OG Eicherscheid

 


Die Belgenbacher Mühle liegt zwischen Imgenbroich und Eicherscheid im Tal am Belgenbach.
Die Belgenbache Mühle, auch Eicherscheider Mühle genannt, ist vermutlich um 1300 entstanden, allerdings an einem Ort weiter bachaufwärts.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosGPS

Öm de Kihr [34]

  9,90 km    261 m    261 m 

"Eine Wanderung mit tollen Ausblicken"

Ortsteil Rurberg

Download file: 34-Oem-de-Kihr.gpx
Beschreibung: Durchgehend beschildert, Weg Nr. 34 folgen
Parkplatz:   Wanderparkplatz in Woffelsberg oder Parkplatz in Rurberg Am Nationalparktor
50.614775, 6.378439
Start :  Woffelsbach-Mitte, Hövelchesweg oder Rurberg ab Wanderparkplatz der Wegbeschilderung folgen
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke  mit. Einkehrmöglichkeit in Woffelsbach und Rurberg
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten.
Dies ist ein Wanderweg der Rursee-Touristik GmbH /Eifelverein OG Rurberg-Woffelsbach

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

"Anmerkungen zu den Touren"

  • Ich  weise ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der von mir zur Verfügung gestellten GPS Dateien unverbindlich ist. Alle Touren wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen geplant.
  • Es wird darauf hingewiesen, dass die gelisteten Touren zum Teil erhöhte Anforderungen an Ausdauer, Kondition und körperliche Verfassung stellen. Für mögliche Folgen einer fehlerhaften nutzerseitigen Einschätzung eigener Leistungs- und Belastungspotentiale kann keine Verantwortung übernommen werden.
  • Wiederholte Tourenbegehungen mit dem Ziel der Anpassung vorgenommener Beschreibungen an zwischenzeitlich eingetretene Veränderungen sind nicht vorgesehen, sodass von den Nutzern dieser Seite mögliche Änderungen z.B. bei Wegführung und –beschaffenheit oder bei den gastronomischen Angeboten einkalkuliert werden müssen.
  • Die Wanderwege des Eifelvereins und der örtlichen Touristik werden 1 - 2 mal im Jahr begangen. Im Rahmen bzw. in der Folge der Begehungen werden die  vorhandenen Mängel beseitigt.