Wanderland Rureifel

Die nachfolgenden Wege gehören zu den Top-Wanderschleifen der Region Wanderland Rureifel und gehören somit auch in diesem Wanderblog. Die  aufgeführten Touren verlinken auf  die Webseite des  "Rureifel-Tourismus" die auch für den Inhalt verantwortlich ist.   Viel Spass beim erwandern. Bei weiteren Informationen siehe Web-Seite des Rureifel-Tourismus      

TourKarteInfosPoiGPS

Ardbinna- Wanderweg [04]

  19,80 km     473 m     473 m 

"Ein historischer Wanderweg "

Hürtgenwald-Gey

Download file: ardbinna-wanderweg-04.gpx

Beschilderung Durchgehend beschildert, Wanderweg Nr. 04
Parkplatz:   In Gey ,Broichstraße
50.748270, 6.422030
Start :  In Gey Dorfmitte und dort der Wegbeschilderung folgen.
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung.
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, aufgrund der Länge der Tour ist eine Grundkondition ratsam.


Im Jahr 1859 wurde bei der Rodung des Beybusches, welcher im Anstieg aus dem heutigen Beytal liegt, ein römischer Weihestein gefunden, der Ardbinna-Stein. Der Stein wurde von Julis T. Aequalis in Andenken an die Ardennengöttin Ardbinna aufgestellt, da diese ihn schützend durch den anliegenden Bergwald begleitete.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosPoiGPS

Biberweg [05]

 16,40 km     424 m     424 m 

"Rote Wehe und Wehebachtalsperre"

Hürtgen

Download file: biberweg-05.gpx
Beschilderung Folgen Sie der Wegbeschreibung der anhängenden PDF-Datei, ausdrucken und mitnehmen
Parkplatz:   Hürtgenwald an der Kirche
50.711800, 6.353090
Start :  Ab Kirche der Beschilderung Folgen, Wegekennzeichen 05
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke  mit. Unterwegs keine Einkehrmöglichkeit ansonsten in Vossenack und Simonskall
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, jedoch aufgrund von einigen Anstiegen bzw. der Länge der Tour wird eine mittlere Kondition vorausgesetzt.


Die Wehebachtalsperre in der Gemeinde Hürtgenwald ist die drittgrößte und wohl ursprünglichste Talsperre des gesamten Raumes der Nordeifel. Sie bietet dem Wanderer zahlreiche Wanderwege und eindrucksvolle Möglichkeiten, das Element Wasser zu erleben.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosPoiGPS

Kleiner Rundwanderweg [06]

  4,50 km    130 m    130 m 

"Entlang am Riffelsbach"

Hürtgenwald-Vossenack

Download file: Kleiner Rundwanderweg.gpx
Beschilderung:  Durchgehend beschildert, Wegekennzeichen Nr.  06
Parkplatz:   Wanderparkplatz an der Kirche
50.683603, 6.358533
Start :  Ab Kirche der Wegkennzeichnung folgen
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung.  Einkehrmöglichkeit in Vossenack
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten.  Familienfreundlicher Rundwanderweg

Dies ist ein Wanderweg des Eifelverein OG Vossenack im Zusammenhang mit Rureifel Tourismus e.V.


Das Wasserwerk von 1905 war für die Wasserversorgung Vossenacks und Schmidts lange Zeit von größter Wichtigkeit. Durch die Wasserkraft der Kall angetriebene Pumpen halfen dem Trinkwasser 200 Höhenmeter zu überwinden. Eine dieser Pumpen können Sie heute in Vossenack bewundern.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarte 1Karte 2InfosGPS

Felspassage [07]

  12,60 km 421 m  421 m 

"Auch als Kurzversion 5,00 km K2 "

Nideggen-Obermaubach

Download file: felspassage-07-gpx.gpx
Download file: Felspassage kurz -07-.gpx
Beschilderung:  Durchgehend beschildert, Wanderwegkennzeichen 07
Parkplatz:   Wanderparkplatz Bahnhof in Obermaubach  bzw. Cafe Fink oder Bahnhof in Zerkall von wo man die Wanderung beginnt
50.714525, 6.447988
Start :  Ab Parkplatz der Beschilderung  07 folgen folgen.
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung.  Einkehrmöglichkeit in Obermaubach
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten. Für die größere Strecke gilt: Aufgrund der Steckenlänge ist eine Grundkondition hilfreich.
Dies ist ein Wanderweg des Eifelverein OG Nideggen sowie des Rureifel Tourismus e.V.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosGPS

Jägerpfad [09]

  9,20 km    253 m    253 m 

"Spuren von Jägern und Gejagten"

Heimbach-Hergarten

Download file: jaegerpfad-09.gpx
Beschilderung:  Durchgehend beschildert, Wanderwegkennzeichen 09
Parkplatz:   Wanderparkplatz in Hergarten, Kermeter Straße
50.631362, 6.487952
Start :  Ab Parkplatz der Beschilderung folgen.
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Keine Einkehrmöglichkeit
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten. Aufgrund der Steckenlänge ist eine Grundkondition hilfreich.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosPoiGPS

Eifeler Steilküste [19]

 13,70 km     421 m     421 m 

"Entlang des Seeufers hoch nach Schmidt"

Heimbach

Download file: eifeler-steilkueste-19.gpx
Beschilderung: Beschilderung Nr. 19 folgen
Parkplatz:  Wanderparkplatz Scheidbaum (Schmidt) oder Schmidt Kirche
Start : Ab Wanderparkplatz Scheidbaum  oder Kirche
50.658609, 6.413282
0.6566095,6.4332813
Tipps: Klassische Wanderschuhe., ansonsten normale Wander- Freizeitkleidung.  Nehmen Sie Wasser und ein Picknick mit. Einkehrmöglichkeit in Schwammenauel
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten.  Aufgrund der Streckenlänge wird jedoch eine Grundkondition vorausgesetzt.


Die Rurtalsperre Schwammenauel mit einem Fassungsvermögen von 205 Mio cbm ist eine der größten Talsperren Deutschlands. Die 480 Meter lange Staumauer besteht aus einer Erd- und Felsschicht mit Lehmdichtung und Betonsockel.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosGPS

Kalltalweg [25]

  10,50 km     280 m     280 m 

"entlang des Flusslaufes der Kall"

Hürtgenwald-Zerkall

Download file: kalltalweg-25.gpx
Beschilderung: Wegkennzeichen Nr. 25 folgen
Parkplatz:  Wanderparkplatz Scheidbaum (Schmidt) oder Schmidt Kirche
Start : Ab Wanderparkplatz  der Wegkennzeichnung Nr. 25 folgen.
50.691499, 6.455175
Tipps: Klassische Wanderschuhe., ansonsten normale Wander- Freizeitkleidung.  Nehmen Sie Wasser und ein Picknick mit. Keine Einkehrmöglichkeit unterwegs
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten.  Aufgrund der Streckenlänge wird jedoch eine Grundkondition vorausgesetzt.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosPoiGPS

Ruraue [27]

  11,40 km       308 m   308 m 

"Tolle Aus- und Fernsichten"

Nideggen

Download file: ruraue-27.gpx
Beschilderung:  Durchgehend beschildert, wanderbegleitender Flyer ausdrucken und mitnehmen, Wegekennzeichen Nr. 27 folgen.
Parkplatz:   Wanderparkplatz in Nideggen, Am Zülpicher Tor
50.688580, 6.483350
Start :  Ab Wanderparkplatz der Wegkennzeichnung Nr. 27 folgen.
Tipps:  Festes Schuhwerk, normale Wander-Freizeitkleidung. Einkehrmöglichkeit im Ort.
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, aufgrund der Länge der Tour sowie der An- und Abstiege ist eine Grundkondition hilfreich.


Die markanten Buntsandsteinfelsen sind ein landschaftstypisches Element der Rureifel. Das FFH-Gebiet „Buntsandsteinfelsen im Rurtal“ liegt im Raum Nideggen, wo sich die Rur bis zu 90 Meter tief in den Buntsandsandstein gegraben hat.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosPoiGPS

Meuchelberg [29]

  3,40 km    173 m    173 m 

"Wanderung mit tollen Ausblicken"

Heimbach

Download file: meuchelberg-29.gpx
Beschilderung:  Durchgehend beschildert, wanderbegleitender Flyer ausdrucken und mitnehmen
Parkplatz:   Wanderparkplatz in Heimbach an der Rur
50.633297, 6.476894
Start :  Über Rurbrücke, dann der Beschilderung Weg-Nr. 29 folgen
Tipps:  Festes Schuhwerk, normale Wander-Freizeitkleidung. Einkehrmöglichkeit im Ort.
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, größernteils behindertengerecht.


Die Burg Hengebach wurde im 11. Jahrhundert auf einem Grauwackefelsen erbaut. Sie zählt zu den ältesten Bauwerken in der Eifel. Im Lauf der Jahrhunderte durchlebte das historische Gemäuer eine wechselvolle Geschichte.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosGPS

Thönbach  [34)

  7,00 km     114 m   114  m 

"Zu den Drei Augen"

Hürtgenwald-Grosshau

Download file: Thönbach Rureifel Gey.gpx
Beschilderung:  Durchgehend beschildert, Wegekennzeichen Nr. 34
Parkplatz:   Glockenofen (Frankstraße Großhau)
Start :  Ab Wanderparkplatz
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung.
Schwierigkeit: Leicht. Eine Rundtour ohne große Schwierigkeiten, familienfreundlich, barrierefrei

Dies ist ein Wanderweg des Heimat-und Verkehrsverein Hürtgen, Kleinhau, Großhau, Rureifel Tourismus

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosPoiGPS

Historischer Wanderweg [36]

  15,30 km    627 m    627 m 

"Zeugnisse der Industriegeschichte"

Hürtgenwald

Download file: historischer-wanderweg neu.gpx

Beschilderung:  Durchgehend beschildert , Wanderwegkennzeichen 36
Parkplatz:   Wanderparkplatz Kirche in Vossenack
50.6856992,6.3719109
Start :  Ab Kirche dem Hinweisschild Nr. 36 folgen
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und evtl. Picknick mit. Einkehrmöglichkeit in Vossenack und Simonskall
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, jedoch aufgrund der Länge der Tour wird eine mittlere Kondition vorausgesetzt.


Abseits des Alltags, fast verwunschen und gut versteckt im Kalltal zwischen Hürtgenwald-Vossenack und Nideggen-Schmidt, liegt das Ausflugslokal, eine der ältesten Wassermühlen Deutschlands, die historische Mestrenger Mühle.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosGPS

Hasenacker [37]

10,80 km    318 m  318 m 

"Bizarre Felsen, tolle Panoramablicke"

Nideggen

Download file: Hasenacker.gpx
Beschilderung Durchgehend beschildert, Wegekennzeichen Nr.   37
Parkplatz:   Wanderparkplatz in Nideggen, Zülpicher Tor
Start :  Ab hier dem Wegekennzeichen  folgen
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und evtl. Picknick mit. Einkehrmöglichkeit in Nideggen und mit Abstecher in Abenden
Schwierigkeit: Mittel. Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, jedoch aufgrund von einigen Anstiegen  wird eine mittlere Kondition vorausgesetzt.
Dies ist ein Wanderweg des Eifelverein OG Nideggen sowie des Rureifel Tourismus

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosGPS

Blenser Panoramarundweg [38]

 5,50 km   90 m     90 m 

"Zwischen Wiesen, Weiden und Felder"

Heimbach-Blens

Download file: Blenser Panoramaweg -38-.gpx
Beschilderung Durchgehend beschildert, Wegekennzeichen Nr. 38
Parkplatz:   Im Ort von Heimbach-Blens, Sankt-Georg-Straße
Start :  Ab Parkplatz der Wegbeschilderung folgen
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Einkehrmöglichkeit in Blens
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten., leicht und familienfreundlich, Rundtour
Dies ist ein Wanderweg des Verkehrs- u. Verschönerungsverein Blens im Zusammenhang mit dem Rureifel-Tourismus

Familienfreundliche Rundtour

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourInfoK1K2K3

Schmidter Panoramarunde [40]

  13,20 km 216 m    216 m 

“Rund um Schmidt mit tollen Fernblicken”

Nideggen-Schmidt

Beschilderung Durchgehend beschildert, Wegekennzeichen Nr.  40
Parkplatz:   Wanderparkplatz in Schmidt, Kirche
Start :  Ab Wanderparkplatz der Wegkennzeichen Nr. 40  folgen
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und evtl. Picknick mit. Einkehrmöglichkeit in Schmidt
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, jedoch aufgrund v. der Länge der Tour wird eine mittlere Kondition vorausgesetzt. Rundtour
Hinweis: Die Tour kann auch in 2 Teil-Etappen erwandert werden, in einer West- und einer Ost-Route. Siehe  nebenstehende separate Beiträge
Dies ist ein Wanderweg des Eifelverein Ortsgruppe Schmidt sowie des Rureifel Tourismus


Download file: Schmidter Panorama Route.gpx
Download file: WW 40 Schmidter Panoramaroute_ Westroute.gpx
Download file: WW 40 Schmidter Panoramaroute_ Ostroute.gpx
TourKarteInfosGPS

Stauseerundweg [43]

  6,60 km    75 m  75 m 

"Um das Staubecken von Obermaubach"

Kreuzau-Obermaubach

Download file: Stauseerundweg.gpx
Beschilderung Durchgehende Beschilderung Wegekennzeichen Nr. 43
Parkplatz:   Obermaubach Bahnhof, bzw. Cafe Fink, Seestraße, Kreuzau-Obermaubach
50.716955, 6.445827
Start :  ab Startpunkt entweder Richtung Zerkall oder Richtung Obermaubach, Rur immer im Blick,
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und evtl. Picknick mit. Einkehrmöglichkeit in Zerkall und Obermaubach. Rückreise jeweils mit der Rurtalbahn möglich. Sie können auch die Tour erweitern, indem Sie ab Zerkall (Infopunkt Nationalpark Eifel) starten.
Schwierigkeit: Aufgrund teilweiser starker Ans- und Abstiege ist eine mittlere Kondition empfehlenswert, für Kinderwagen etc. nicht geeignet.
Dies ist ein Wanderweg des Rureifel-Tourismus e.V. 

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosPoiGPS

Weheschlucht [46]

  13,90 km   278 m    278 m 

" Im Tal der weißen Wehe"

Vossenack-Germeter

Download file: weheschlucht-46.gpx
Beschilderung Durchgehend beschildert, Wegekennzeichen Nr.  46
Parkplatz:   Altes Fortshaus in Vossenack
50.6858913,6.3483319
Start :  AbParkplatz  Wegbeschilderung Nr. 462 folgen
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und evtl. Picknick mit. Einkehrmöglichkeit in Vossenack
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, jedoch aufgrund von einigen Anstiegen bzw. der Länge der Tour wird eine Grundkondition vorausgesetzt.


Die Wehebachtalsperre in der Gemeinde Hürtgenwald ist die drittgrößte und wohl ursprünglichste Talsperre des gesamten Raumes der Nordeifel. Sie bietet dem Wanderer zahlreiche Wanderwege und eindrucksvolle Möglichkeiten, das Element Wasser zu erleben.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosGPS

Sonnenweg [47]

 13,20 km    199 m  199 m 

"Über Felder und ohne Schatten"

Nideggen

Download file: Sonnenweg Nr. 47.gpx
Beschilderung Durchgehend beschildert, Wegekennzeichen Nr.  47
Parkplatz:  Wanderparkplatz in Nideggen, Zülpicher Tor
50.688241, 6.485651
Start :  Wir folgen ab Paul-Schaaf-Straße der Wegekennzeichnung
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und evtl. Picknick mit. Einkehrmöglichkeit in Nideggen
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, jedoch aufgrund  der Länge der Tour wird eine mittlere Kondition vorausgesetzt.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosPoiGPS

Klosterrunde [49]

  9,10 km     334 m     334 m 

"Vom Heimbacher Becken zur Abtei"

Heimbach

Download file: klosterrunde-49.gpx
Beschilderung:  Durchgehend beschildert, Wegekennzeichen 49
Parkplatz:   Wanderparkplatz in Heimbach, an der Rur
50.633297, 6.476894
Start :  Ab Parkplatz der Wegkennzeichnung folgen
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Einkehrmöglichkeit in Heimbach und Kloster Mariawald
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten.


Kraftwerk HeimbachDas Kraftwerk Heimbach liegt in Heimbach in der Nordeifel und wurde 1905 in Betrieb genommen. Das Wasserkraftwerk bezieht sein Wasser aus der Urfttalsperre über den Kermeterstollen, der 110 m oberhalb des Kraftwerkes in zwei Druckrohre übergeht.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

"Anmerkungen zu den Touren"

  • Ich  weise ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der von mir zur Verfügung gestellten GPS Dateien unverbindlich ist. Alle Touren wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen geplant.
  • Es wird darauf hingewiesen, dass die gelisteten Touren zum Teil erhöhte Anforderungen an Ausdauer, Kondition und körperliche Verfassung stellen. Für mögliche Folgen einer fehlerhaften nutzerseitigen Einschätzung eigener Leistungs- und Belastungspotentiale kann keine Verantwortung übernommen werden.
  • Wiederholte Tourenbegehungen mit dem Ziel der Anpassung vorgenommener Beschreibungen an zwischenzeitlich eingetretene Veränderungen sind nicht vorgesehen, sodass von den Nutzern dieser Seite mögliche Änderungen z.B. bei Wegführung und –beschaffenheit oder bei den gastronomischen Angeboten einkalkuliert werden müssen.
  • Die Wanderwege des Eifelvereins und der örtlichen Touristik werden 1 - 2 mal im Jahr begangen. Im Rahmen bzw. in der Folge der Begehungen werden die  vorhandenen Mängel beseitigt.