Zur Narzissenblüte im Nationalpark Eifel

Die Narzissenblüte in der Eifel gehört sicherlich zu den faszinierendsten Naturschauspielen in der Region. Die schönen Frühblüher locken jedes Jahr im März und April zahlreiche Naturfreunde und Touristen in die Täler des Nationalpark Eifel und an der deutsch-belgischen Grenze.

Viele Millionen wilder Narzissen verwandeln die Talwiesen im Deutsch-Belgischen Naturpark jedes Jahr in ein einzigartiges gelbes Blütenmeer und begeistern zahlreiche Naturfreunde in der Eifel.

Die Narzissenwiesen liegen in den Naturschutzgebieten Perlenbachtal/Fuhrtsbachtal und Oleftal im Zentrum des Deutsch-Belgischen Naturparks zwischen Monschau (Kreis Aachen) und Hellenthal (Kreis Euskirchen) nahe der deutsch-belgischen Grenze. Den hohen, überregionalen Bekanntheitsgrad verdanken diese Schutzgebiete in erster Linie der hier wildwachsenden Gelben Narzisse (Narcissus pseudo-narcissus), welche die Talwiesen alljährlich zur Vollblüte in einzigartige gelbe Blütenteppiche verwandelt. Doch blühen hier nicht nur die Narzissen im Frühling, sondern den ganzen Sommer über eine ausgesprochen blütenreiche Pflanzenwelt. So erfreuen sich heute jährlich viele Naturfreunde bei einer Wanderung durch die Narzissentäler an den wildwachsenden Narzisse, dem weißen Bärwurz oder der gelben Arnika.*)

*) Text teilweise entnommen von www.eifel.de

Ich appelliere eindringlich an die Vernunft aller Gäste, die die Narzissenwiesen besuchen. Bitte halten Sie sich an folgende Verhaltensregeln:

  • Bitte parken Sie keine Feld- und Waldwege sowie Hofeinfahren zu; es stehen öffentliche und  gebührenpflichtige Parkmöglichkeiten zur Verfügung
  • Bei zu großem Besucheraufkommen kann es dazu kommen, dass Parkplätze und Zuwege zu den Narzissenwiesen gesperrt werden, um Menschenansammlungen zu vermeiden.
  • Folgen Sie eventuell  den Anweisungen des Ordnungsamtes und der Polizei vor Ort
  • Bitte bleiben Sie ausschließlich  auf den Wegen und betreten Sie nicht die Wiesen und Wälder
  • Bitte lassen Sie keinen Abfall liegen
  • Besuch besser wochentags statt an stark frequentierten Wochenenden zur Narzissenblüte im März/April/Mai

Vielen Dank für Ihr Verständnis

TourKarteInfoFotoGPS

Narzissenroute

  9,80 km 253 m    253 m    

"Sehr schön zur Narzissenblüte "


Beschilderung:  Durchgehend beschildert
Parkplatz:   In Höfen, Nationalpark Tor
50.527724, 6.258473
Start :  Ab Natiionalpark-Tor der Beschilderung folgen
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und evtl. Picknick mit. Einkehrmöglichkeit in Höfen
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, jedoch aufgrund von einigen Aufstiegen und der Länge der Tour wird eine mittlere Kondition vorausgesetzt.
Dies ist ein Wanderweg der Monschauer Land-Touristik und ein Partnerweg des Eifelsteig

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfoFotoGPS

abschicken

Zu den wilden Narzissen

  10,80 km    399 m    399 m 

" Wandertour  zur Narzissenblüte "

Beschilderung:  Folgen Sie der Beschilderung Narzissen-Route, hier können Sie dann auch noch die Größe der Runde bestimmen
Parkplatz:   Wanderparkplatz Perlenbachtalsperre in Höfen
 50.523389, 6.256565
Start :  Gehen Ab Wanderparkplatz der Beschilderung folgen.
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und ein Picknick mit. Einkehrmöglichkeit in Höfen.
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, je nach Größe der Strecke wird jedoch eine mittlere Kondition vorausgesetzt.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfoFotoGPS

Unterwegs  Kalterherberg

  2,80 km    42 m    42 m 

"Paradies im Perlenbachtal"

Beschilderung Durchgehend beschildert, Wegekennzeichen Nr.  23
Parkplatz:   An Gut Heistert
50.505038, 6.245546
Start :  Ab Parkplatz folgen Sie der Wegkennzeichnung
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung.
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten.     familienfreundlich
Dies ist ein Wanderweg der "Monschau Touristik GmbH " / Eifelverein OG Kalterherberg


Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosGPS

Zu den Wiesen am Hohnbach

 12,70 km  301 m 301 m 

"Tausende Narzissen"

Beschilderungkeine durchgehende Beschilderung, Wanderkarte bzw. GPS ratsam. Detillierte Beschreibung entnehmen Sie bitte der nachstehend PDF-Datei/Flyer.
Parkplatz:  Kelmis, Lütticher Straße / Casinostraße, Gegenüber Möbel Adler
50.709058, 6.035459
Start : in Kelmis ab Lütticher Straße vorbei am Cainoweiher linker Hand.
Tipps: Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke mit, Einkehrmöglichkeit in Kelmis
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Steigungen.
Dies ist ein Wandervorschlag der Zeitungsredaktion Aachener Zeitung entnommen dem Buch "Traumpfade am Wasser, Wandern im Dreiländereck von Petra Vanderheiden.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosGPS

Entlang des Lontzenbaches

 6,50 km   120 m  120 m 

"Wenn die Wildnarzissen blühen"

Beschilderung: keine durchgehende Beschilderung, Wanderkarte bzw. GPS ratsam. Detillierte Beschreibung entnehmen Sie bitte der nachstehend PDF-Datei/Flyer.
Parkplatz:  Kelmis, Lütticher Straße / Casinostraße, Gegenüber Möbel Adler 50.712331, 6.011092
Start : in Kelmis ab Lütticher Straße vorbei am Cainoweiher linker Hand.
Tipps: Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke mit, Einkehrmöglichkeit in Kelmis
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten.    familienfreundlich
Dies ist ein Wandervorschlag der Redaktion des Zeitungsverlag Aachen


Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.
TourKarteInfosGPS

Tal der Blumen [14]

  9,80 km    115  m    115m 

Eine Region, reich Fauna und Flora" 

Markierung: grünes Kreuz
Parkplatz: beim Casinoweiher von Kelmis oder in Lontzen hinter der Kirche.
50.682635, 6.008148
Start: am See entlang Richtung Schloss; von Lontzen die Maria-Theresia-Straße hinaufgehen.
Ausrüstung: richtige Wanderschuhe;
Bewirtungsmöglichkeiten: in Kelmis.
Schwierigkeitsgrad: 9 km; ohne Hindernisse durch Wald.
Dies ist eine Wanderung der Tourismusagentur Ostbelgien

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosGPS

Waldkapelle und Narzissen

  15,60 km    304  m    304 m 

"Im Narzissental von Loki Schmidt"

Beschilderung: Gelbe Route (kleine Runde) Rote Route unsere Tour.
Parkplatz:  Wanderparkplatz, „Hollerather Knie“ direkt unterhalb der abknickenden B265 / Luxemburger Str.
 50.453472, 6.377680
Start :Wanderparkplatz „Hollerather Knie“ entlang geteertem Wirtschaftsweg rechts in den Wald und entlang der Panzersperren.
Tipps: feste Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Aufgrund der Länge der Tour ist Rucksackverpflegung empfehlenswert. Nehmen Sie zumindest Getränke mit, Einkehrmöglichkeit  nur in Hollerath
Schwierigkeit: Wegen der Länge der Tour ist eine mittlere Konditon empfehlenswert. Strecke kann unterwegs auch abgekürzt werden. Hierfür Wanderkarte empfehlenswert. (Nationalpark Eifel)

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosGPS
abschicken

Fichtenforste und  Bruchwald

  10,90 km    275 m    303 m 

" Wald  und schöne Bachtäler"


Beschilderung Keine durchgehgende Beschilderung, Wanderkarte empfehlenswert oder GPS-Karte
Parkplatz:   Hinter Höfen Richtung Wahlerscheid, Wanderparkplatz an der Hauptstraße
50.503836, 6.325712
Start :  Vom Wanderparkplatz links abbiegen
Tipps:  Klassische Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke und ein Picknick mit. Keine Einkehrmöglichkeit
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten, aufgrund der Länge der Tour ist jedoch eine mittleren Kondition erforderlich.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosGPS

Narzissen in Rocherath

  8,30 km    212  m    212 m 

"Narzissen bei Büllingen-Rocherath"

Beschilderung: keine durchgehende Beschilderung, Wanderkarte bzw. GPS ratsam.
Parkplatz:  Wanderparkplatz Rocherath, Lütscheborren 50.437189, 6.334890
Start :Wanderparkplatz Ende Straße Lützscheborren Tipps: Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke mit, Einkehrmöglichkeit  nur in Rocherath
Schwierigkeit: Auf und ab ansonsten eine Wanderung ohne große  Schwierigkeiten.
Dies ist eine Wanderung der Tourismusagentur Ostbelgien

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosGPS

Tausende wilde Narzissen

  18,80 km    215 m   215 m 

"Runde von Forsthaus Rothe Kreuz"

Beschilderung: Gelbe Route (kleine Runde) Rote Route unsere Tour.
Parkplatz:  Wanderparkplatz, „Hollerather Knie“ direkt unterhalb der abknickenden B265 / Luxemburger Str.
50.503304, 6.326210
Start :Wanderparkplatz „Wahlerscheid
Tipps: feste Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Da keine Einkehrmöglichkeiten unterwegs ist Rucksackverpflegung empfehlenswert. Nehmen Sie zumindest Getränke mit.
Schwierigkeit: Wegen der Länge der Tour ist eine mittlere Konditon empfehlenswert.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosGPS

Im Fuhrtsbachtal

  12,50 km    170 m   170 m 

"Fuhrtsbachtal Runde von Höfen"

Beschilderung: Keine durchgehende Beschilderung. Karte ausdrucken.
Parkplatz:  Wanderparkplatz, in Höfen am Nationalpark Tor
50.532316, 6.254174
Start :  Ab Wanderparkplatz
Tipps: feste Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Da keine Einkehrmöglichkeiten unterwegs ist Rucksackverpflegung empfehlenswert. Nehmen Sie zumindest Getränke mit.
Schwierigkeit: Wegen der Länge der Tour ist eine mittlere Konditon empfehlenswert.

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

TourKarteInfosGPS

Narzissen am Fuhrtsbach

  4,90 km    52 m   52 m 

"Daverkaul Runde von Alzerplatzweg"

Beschilderung: Keine durchgehende Beschilderung. Karte ausdrucken.
Parkplatz:  Ortsausgang Höfen -Alzen
50.524639, 6.271564
Start :  Ab Höfen -Alzen
Tipps: feste Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Da keine Einkehrmöglichkeiten unterwegs ist Rucksackverpflegung empfehlenswert. Nehmen Sie zumindest Getränke mit.
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne Schwierigkeiten, familienfreundlich

Direkt und ohne weiteres Zubehör der Wegführung mittels GPS per Smartphone folgen. So sehen Sie unterwegs immer ob Sie noch auf dem richtigen Weg sind.

"Anmerkungen zu den Touren"

  • Ich  weise ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der von mir zur Verfügung gestellten GPS Dateien unverbindlich ist. Alle Touren wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen geplant.
  • Es wird darauf hingewiesen, dass die gelisteten Touren zum Teil erhöhte Anforderungen an Ausdauer, Kondition und körperliche Verfassung stellen. Für mögliche Folgen einer fehlerhaften nutzerseitigen Einschätzung eigener Leistungs- und Belastungspotentiale kann keine Verantwortung übernommen werden.
  • Wiederholte Tourenbegehungen mit dem Ziel der Anpassung vorgenommener Beschreibungen an zwischenzeitlich eingetretene Veränderungen sind nicht vorgesehen, sodass von den Nutzern dieser Seite mögliche Änderungen z.B. bei Wegführung und –beschaffenheit oder bei den gastronomischen Angeboten einkalkuliert werden müssen.
  • Die Wanderwege des Eifelvereins und der örtlichen Touristik werden 1 - 2 mal im Jahr begangen. Im Rahmen bzw. in der Folge der Begehungen werden die  vorhandenen Mängel beseitigt.