Unendlich scheint der Wald

Wer die Seele der Ardennen spüren will, wandert durch die Wälder.

12,60 Km

Schon auf den ersten Metern sind die Vielfalt der Waldbäume und der Reichtum dieses Biotops schier überwältigend. Das Sonnenlicht verfängt sich in den Baumkronen der Laubbäume und wiederspiegelt sich im Waldboden, in den Bächen und im Gestein. Nach diesen schönen Eindrücken geht es weiter zum Schieferstollenmuseum.

Im Stollen wurde der Schiefer gewonnen, der die Dächer und Mauern der hiesigen Höfe und Häuser bekleidet. Schiefer brachte dem Dorf Wohlstand, aber die Männer, Frauen und Kinder von Recht haben viele Tage in den eisigen Gewässern der Stollen verbracht. Die Nachdenklichkeit verfliegt schnell, als es vom Stollen aus leicht bergab geht und die Aussicht auf Recht den Blick einzufangen weiß.

Dann lockt wieder der tiefe, dichte Wald. Weder düster noch trist zieht seine überwältigende Stille den Wanderer in ihren Bann. Auf den letzten Kilometern säumen wir eine schöne Lichtung, bevor wir das Biermuseum erreichen, noch beschwingt von den Eindrücken unserer Wanderung.*

*Text und Fotos entnommen Brochüre "Genusstouren Durch die Wälder ",  der Touristik-ostbelgien.be

volle Distanz: 12.64 km
Maximale Höhe: 581 m
Minimale Höhe: 468 m
Download
Wegbeschreibung

Markierung: rote Raute  
Parkplatz: am Biermuseum.
Start: ab Biermuseum dem Lehrpfad des Arboretums (Startschild) folgen.
Schwierigkeitsgrad: 12 km, eine angenehme Wanderung ohne nennenswerte Schwierigkeiten.
Ausrüstung Wasserfeste Wanderschuhe ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Wasser mitnehmen, keine Bewirtungsmöglichkeiten unterwegs.

Fotos

Dies ist eine Tour der Touristik-ostbelgien.be "Durch die Wälder"

Tour als PDF drucken

Downloads
Anmerkungen zum Download

  • Ich  weise ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der von mir zur Verfügung gestellten GPS Dateien unverbindlich ist. Alle Touren wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen geplant.
  • Es wird darauf hingewiesen, dass die gelisteten Touren zum Teil erhöhte Anforderungen an Ausdauer, Kondition und körperliche Verfassung stellen. Für mögliche Folgen einer fehlerhaften nutzerseitigen Einschätzung eigener Leistungs- und Belastungspotentiale kann keine Verantwortung übernommen werden.
  • Wiederholte Tourenbegehungen mit dem Ziel der Anpassung vorgenommener Beschreibungen an zwischenzeitlich eingetretene Veränderungen sind nicht vorgesehen, sodass von den Nutzern dieser Seite mögliche Änderungen z.B. bei Wegführung und –beschaffenheit oder bei den gastronomischen Angeboten einkalkuliert werden müssen.
  • Flyer