Unendlich scheint der Wald

Wer die Seele der Ardennen spüren will, wandert durch die Wälder.

12,60 Km

Schon auf den ersten Metern sind die Vielfalt der Waldbäume und der Reichtum dieses Biotops schier überwältigend. Das Sonnenlicht verfängt sich in den Baumkronen der Laubbäume und wiederspiegelt sich im Waldboden, in den Bächen und im Gestein. Nach diesen schönen Eindrücken geht es weiter zum Schieferstollenmuseum.

Im Stollen wurde der Schiefer gewonnen, der die Dächer und Mauern der hiesigen Höfe und Häuser bekleidet. Schiefer brachte dem Dorf Wohlstand, aber die Männer, Frauen und Kinder von Recht haben viele Tage in den eisigen Gewässern der Stollen verbracht. Die Nachdenklichkeit verfliegt schnell, als es vom Stollen aus leicht bergab geht und die Aussicht auf Recht den Blick einzufangen weiß.

Dann lockt wieder der tiefe, dichte Wald. Weder düster noch trist zieht seine überwältigende Stille den Wanderer in ihren Bann. Auf den letzten Kilometern säumen wir eine schöne Lichtung, bevor wir das Biermuseum erreichen, noch beschwingt von den Eindrücken unserer Wanderung.*

*Text und Fotos entnommen Brochüre "Genusstouren Durch die Wälder ",  der Touristik-ostbelgien.be

Print Friendly, PDF & Email
volle Distanz: 12.64 km
Maximale Höhe: 581 m
Minimale Höhe: 468 m
Gesamtanstieg: 266 m
Gesamtabstieg: -266 m
Download

Anfahrtsplaner   GPX Download    Flyer/PDF

Dies ist eine Tour der Touristik-ostbelgien.be "Durch die Wälder"

Markierung: rote Raute  
Parkplatz: am Biermuseum.
Start: ab Biermuseum dem Lehrpfad des Arboretums (Startschild) folgen.
Schwierigkeitsgrad: 12 km, eine angenehme Wanderung ohne nennenswerte Schwierigkeiten.
Ausrüstung:  Wasserfeste Wanderschuhe ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Wasser mitnehmen, keine Bewirtungsmöglichkeiten unterwegs.

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*