Einruhr-Dedenborn

Thema: Wiesen, Wald und Wasserrand 

Walderlebnis
Die kleine Fußgängerbrücke führt Sie über die Erkensruhr und ein schmaler Pfad nach einigen Metern links bergan. Gönnen Sie sich hier auf einer der Ruhebänke eine kurze Pause und genießen Sie den schönen Blick auf Einruhr. An der nächsten Kreuzung folgen Sie dann dem Weg nach rechts bis zu einem der attraktiven Aussichtspunkte "Eifelblicke".

Wiesenglück
Nach einem kleinen Waldstück kommt die Rurbrücke in Sicht, hinter welcher sie rechts entlang der saftig grünen Talwiesen ausschreiten und alsbald den Abzweig zur Brücke über die Rur erreichen. Diese fließt hier in den Obersee und setzt sich erst nach dem Heimbacher Staubecken wieder als Fluss fort.

volle Distanz: 6.73 km
Maximale Höhe: 426 m
Minimale Höhe: 283 m
Gesamtanstieg: 610 m
Gesamtabstieg: -610 m

Download

 

Beschilderung:  Durchgehend beschildert, Wanderweg Nr. 55
Parkplatz:   Einruhr, Wanderparkplatz oder Parkbuchten an der Bundesstraße
Start :  Ab Einruhr der Wegbeschilderung folgen
Tipps:  Wanderschuhe, ansonsten normale Wander-Freizeitkleidung. Nehmen Sie Getränke u mit. Einkehrmöglichkeit in Einruhr
Schwierigkeit: Eine Wanderung ohne große Schwierigkeiten.

 

Anfahrtsplaner   GPX Download    Flyer/PDF   Drucken  

Vom Wolfshügel in einer Höhe von 360 Metern über dem Meeresspiegel reicht der Blick in nördlicher Richtung über den Ort Einruhr hinweg in das Tal der Rurtalsperre. Sehenswert im Erholungsort Einruhr sind unter anderem einige gut erhaltene Fachwerkwinkelhöfe in aufwändigem Baustil. Der Ort eignet sich hervorragend als Ausgangspunkt für einen Besuch im nahe gelegenen Nationalpark Eifel.

Quelle:  

Blick auf Einruhr vom Eifelblick Wolfshügel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*